Zum Inhalt springen

45. Bauwoche – Holz & Trockenbau

Last updated on 31. Januar 2023

So lange noch, bis das Haus kommt...

5 3 votes
Article Rating

Wir bereiten alles vor, damit die Trockenbauer nĂ€chste Woche beginnen können. Alle an die Decken anschließenden WĂ€nde mĂŒssen fertig beplankt oder verbohlt sein. Wir mĂŒssen alles Zeug oben in sepps Zimmer rĂ€umen, damit genug Platz zum Arbeiten ist. KW 3

Wir haben direkt am Montag das ĂŒberteuerte Angebot von dem Trockenbauer angenommen, denn die anderen dreien haben sich nicht gemeldet, abgesagt, weil es zu viel Arbeit ist oder er eben einen Bandscheibenvorfall bekommen hat. Er fĂ€ngt Dienstag, am 24. Februar an. Ich schwanke zwischen Erleichterung, dass es innerhalb einer Woche hoffentlich erledigt ist und ein bisschen schlechtem Gewissen, so viel Geld auszugeben fĂŒr etwas, was wir auch selbst machen könnten. Aber dann wĂŒrde es halt noch ewig dauern.

Also freue ich mich jetzt einfach und hoffe, dass sie alles gut machen. DrĂŒckt die Daumen!

Wir haben einiges vor, im Flur oben muss der Gipskarton rechts und links das Fermacell angebracht werden. Die DachschrĂ€ge im Flur muss noch komplett abgeklebt werden. In meinem Zimmer mĂŒssen noch die gekĂŒrzten langen Bretter ĂŒbers Fenster und das Fermacell an unserer Zwischenwand. Im Bad muss noch das EntlĂŒftungsrohr wieder ausgepackt und besser gedĂ€mmt werden. Zuletzt rĂ€umen wir oben alles leer, damit die gut arbeiten können. Zum GlĂŒck wird sepps Zimmer nicht mit gemacht, daher können wir da alles rein stellen. Und wir mĂŒssen noch 4er DĂ€mmung aus der Garage holen.

Montag, der 183. Tag

Ich mache heute nichts, aber sepp klebt den Flur ab, da ist fast alles noch nicht abgeklebt. Dadurch hat sich Kondenswasser gebildet (zum GlĂŒck bei der HanfdĂ€mmung nicht schlimm, haben das schon mit unserem BausachverstĂ€ndigen abgeklĂ€rt) und diese ekligen Flecken gemacht. Jetzt wird aber erstmal abgeklebt.

Dienstag, der 184. Tag

Ich fahre heute nach Berlin, denn ich hab Mittwoch frĂŒh einen Ärztinnentermin und ich muss bei mir noch sehr viel ausrĂ€umen und aussortieren.

Elektriker

Die Elektriker sind heute da und bringen oben alle Steckdosen an. Da wir ja einen kleinen Unfall hatten, als das Klo eingebaut wurde musste da der Gipskarton wieder dran, gespachtelt werden und eine weitere Platte drĂŒber. Dann kann da nĂ€mlich die letzte Steckdose angebracht werden und alle können oben freigeschaltet werden.

Die Elis haben in der Zeit Steckdosen angebracht und unsere Heizkreisverteiler angeschlossen. Die langen Mehrfachsteckdosen mĂŒssen sie erst noch bestellen, sie wollen davon nicht zu viele bestellen.

Flur abkleben

Nach der Arbeit hat sepp dann weiter abgeklebt. Es gibt jetzt keine Bilder, weil sepp keine gemacht hat ;D

Mittwoch, der 185. Tag

Ich bin in Berlin und sepp lohnarbeitet bis Abends, aber dann gehts weiter.

Trockenbau im Flur oben

Als erstes soll im Flur der Gipskarton fertig gemacht werden.

Das ging dann schneller als gedacht und sepp hat noch schnell den Trockenbau im eigenen Zimmer hinterher geschoben.

Ein sehr erfolgreicher Abend!

Donnerstag, der 186. Tag

sepp hat Hilfe vom Papa, ich komme erst abends aus Berlin zurĂŒck.

Giebelwand fertig machen

Oben an meiner Giebelwand fehlten ja noch die gekĂŒrzten Bretter.

Damit ist die Wand jetzt auch fertig, yay!

sepps Zimmer Holz

Um die langen Bohlen schon loszuwerden, haben sepps Vater und sepp dann noch eine der Bohlen zugeschnitten und unter dem Fenster angebracht.

Heute war es ein kĂŒrzerer Einsatz.

Freitag hab ich nur ein bisschen rumgerÀumt und abends haben wir uns eine Auszeit genommen.

Flur aufgerÀumt(er)

Das Regal in meinem Zimmer

Immer noch genug zu tun though…

Dienstag muss hier alles sauber und leer sein.

Samstag, der 187. Tag

Wir haben neulich bei den einzigen Leuten mit Keller in unserem Neubaugebiet ganz viele tolle Wurzeln gesehen 😍. Als sepp dann gefragt hat, ob wir welche haben dĂŒrfen, kam raus dass das ein ex Arbeitskollege von sepp ist 😅.

Aber guckt mal, so viele schöne Wurzeln!

Es kann nie genug Totholz im Garten geben!

Fermacell

Unsere Nachbar_innen sind ja so lieb und lassen uns ihre ĂŒbrigen Fermacell Platten benutzen. Wir haben also noch einige Platten reingeholt, die sind so so schwer.

sepp hat dann angefangen an unserer Zwischenwand oben die Platten anzubringen.

Auf der großen FlĂ€che ist jetzt die zweite Lage dran, aber an der Seite musste die erste Lage gespachtelt werden. Da hatten wir aus Versehen eine Fuge gelassen, die wir nicht brauchten 😅. Deswegen ist da jetzt auch noch etwas verspachtelt.

Sonntag, der 188. Tag

Wir rĂ€umen weiter auf. Erstmal bringen wir den Eckschrank rĂŒber. Ich fĂŒlle ihn dann auch gleich mal auf.

Da wirkt das vorher / nachher doch falsch rum. 😀

sepp macht dann den Rest der Trennwand fertig.

Danach ging es weiter im Flur, an meiner Seite mit dem Fermacell. Da wurde aber nur ĂŒber der TĂŒr was angebracht, denn da hinten brauchen wir ein GerĂŒst.

QualitĂ€tsfotos, wie ihr es von uns gewohnt seid 😀

Das war es dann auch, bis auf rum rÀumen.

Fazit Bauwoche 45

Einige Sachen sind fertig geworden, richtig gut. Jetzt mĂŒssen wir nur alles ordentlich aufrĂ€umen und das olle Rohr im Bad nochmal richtig dĂ€mmen. Bin sehr gespannt auf die Trockenbauer, hoffentlich machen die gute Arbeit.

Obwohl uns ja manche von den parallelen Bohlen ĂŒber den schrĂ€gen Fenstern abgeraten hatten, sind wir sehr zufrieden und wir finden es sehr hĂŒbsch.

Published inEigenleistungHausInnenausbau
5 3 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anschauen
0
Lass uns doch einen Kommentar oder deine Fragen da!x
%d Bloggern gefÀllt das: