Zum Inhalt springen

46. Bauwoche – AufrĂ€umen, Spachteln, Schleifen, Streichen & Tapezieren

So lange noch, bis das Haus kommt...

5 1 vote
Article Rating

Diese Woche sollen die Trockenbauer kommen, wir rĂ€umen zu Ende auf. Im EG geht es voran, die Garderobe wird fertig beplankt, im GĂ€ste WC wird gespachtelt und geschliffen. Das Holz im BĂŒro wird endlich fertig gestrichen und wir tapezieren das erste Mal. KW 4

So es geht weiter, wir rÀumen erstmal noch auf.

Montag, der 189. Tag

Ich rĂ€ume auf, wĂ€hrend sepp sich endlich um das EntlĂŒftungsrohr kĂŒmmert.

EntlĂŒftungsrohr dĂ€mmen

Da hatte es ja ordentlich kondensiert und wir haben uns entschieden die Dampfbremse nochmal zu öffnen 🙄 und das Rohr besser zu dĂ€mmen. Da war netterweise auch letzte Woche einer der Sanis da und hat uns einen Schlauch zum dĂ€mmen vorbei gebracht.

Hat aber ewig gedauert đŸ„Ž und war gar nicht so einfach. DafĂŒr ist es jetzt geschafft.

AufrĂ€umen fĂŒr Trockenbau

Da ja im Flur, im Bad und in meinem Zimmer die DachschrĂ€gen von Profis ĂŒbernommen werden, haben wir alles GerĂŒmpel Ă€h ich meine Werkzeuge etc von meinem in sepps Zimmer gebracht.

Ich war dann irgendwann zu fertig um das komplett leere Zimmer zu fotografieren.

DĂ€mmung

sepp hat zwischendrin auch noch die DĂ€mmung aus der Garage geholt, die in die Installationsebene kommt.

Ist ja nur ein kurzer Weg.

Irgendwie war es dann am Ende doch wieder super spĂ€t đŸ™„đŸ„Ž.

Dienstag sind wir dann ganz frĂŒh aufgestanden und haben dann 2 Minuten vor Arbeitsbeginn der Trockenbauer ne SMS bekommen „Wir sind erst morgen bei Ihnen“. Die Laune war absolut im Keller. Ich hatte total Angst, dass die gar nicht kommen. Und solange sie nicht arbeiten, wissen wir auch nicht, ob sie ihre Arbeit gut machen. Das war sehr stressig. Wir mussten auch ausruhen von dem gestrigen Tag.

Mittwoch, der 190. Tag

Wieder frĂŒh Wecker gestellt, sepp flĂŒstert direkt „die kommen erst morgen“, diesmal eine SMS um 6 Uhr morgens. Diesmal aber mit einer ausfĂŒhrlicheren ErklĂ€rung, warum. Okay, okay. Very stressed.

Ich bin dann nach Berlin, denn Mittwochs helfe ich ja meinem friend mit Baby. sepp war dann aber wieder fleißig.

Fermacell in der Garderobe

Wir wollen ja in der Garderobe Probe tapezieren, dafĂŒr muss die aber noch ihr restliches Fermacell abbekommen. Darum kĂŒmmert sich sepp jetzt erstmal.

Die zweite Lage fehlt hier noch. Wir haben einiges an kleinen Fermacell Resten, die können wir hier gut verbraten. Ein richtiges Patchwork 😀

Und fertig! Jetzt muss die Garderobe nur noch gespachtelt werden.

Die Trockenbauer haben derweil geschrieben, dass sie Donnerstag oder Freitag kommen. 🙃

Donnerstag, der 191. Tag

Neuer Tag, neues GlĂŒck!

Installationsebene & DÀmmung der DachschrÀgen

Wunder geschehen, die Trockenbauer sind da! Sie haben sogar Steinwolle zur DĂ€mmung mitgebracht, die wollten wir aber nicht haben đŸ„Ž.

Sie haben erzĂ€hlt, dass sie ein „kleines“ Projekt zwischengeschoben hatten. Einen Altbau, wo der Boden neu sollte. Unter dem Boden war allerdings nur Sand und Stroh 😅, dass dauerte dann etwas lĂ€nger den neu zu machen 😂. Morgen mĂŒssen sie da auch nochmal hin, aber Samstag kommen sie wieder zu uns.

Das ging echt fix, die ganzen Latten dran und auch schon fast alles gedĂ€mmt. Sieht auch sehr ordentlich und (fĂŒr uns) professionell aus.

Treppen – News

sepp hatte dann nochmal bei unserem Tischler angerufen und gefragt, wie der Stand ist. Wir haben ihn ja immer mal wieder ein paar Wochen lang nicht erreicht, aber diesmal ging es ganz problemlos… Uuuuund er baut schon an unserer Treppe und wird die nĂ€chste Woche mal probemontieren und schickt uns dann ein paar Bilder. Wir sollen uns aber nicht wundern, die liegt dann auf der Seite 😂. Ach was, hĂ€tte nicht gedacht das er sie irgendwo in die Höhe baut 😁.

Und sepp hatte irgendwie gar nicht mitbekommen, dass unsere Treppe teurer ist, weil der Tischler gleich die komplette Speisekammer mit baut, also die Verkleidung und die TĂŒr 😍. Wir sind super gespannt.

GĂ€ste WC spachteln

Wir wollen ja gerne endlich unser GĂ€ste WC fertig bekommen, damit wir auch unten eine Toilette haben und der Raum abgeschlossen ist. DafĂŒr muss noch das Holz an der Decke mit Wallcare gestrichen werden, aber vor allem der Trockenbau ordentlich gespachtelt und geschliffen werden.

Die Elektriker hatten einen fetten Ausschnitt fĂŒr das Lampenkabel gemacht und sepp hatte eine gute Idee, es zu verstecken. Die zweite Ebene großflĂ€chig entfernen und ein neues StĂŒck mit kleinem Loch darĂŒber.

Auf zwei WĂ€nde kommt dann die tolle Tapete von Mind the Gap:

und auf die anderen zwei ein dunkles Blau, das „Blue Magic“ aus Lehmfarbe von Volvox.

Freitag, der 192. Tag

Wir sind voller Tatendrang. Heute ist das BĂŒro dran. Da fehlen noch sehr viele Pinöpel und wir mĂŒssen eine Wand komplett, zwei WĂ€nde ĂŒber dem Fensterbrett und eine nur oben die Bretter streichen. Uuund die Decke. Das ĂŒberlasse ich großzĂŒgig sepp, denn ich hab schon sooo viel ĂŒber Kopf gestrichen und keinen Bock mehr.

Also erstmal die große Wand, da streiche ich doch die beiden Balken und die Decke mit. Dank meiner Freundin Helena, die eine wunderbare Massage Therapeutin ist, kann ich jetzt auch wieder nach oben gucken, ohne das ich fast ohnmĂ€chtig werde. Falls ihr in Berlin wohnt und ne Massage braucht, ihr werdet es nicht bereuen! Guckt hier: Helena Mena.

Der Beweis:

Und schon fertig!

Als nĂ€chstes dann die SĂŒdwand, da hat sepp jetzt alle Pinöpel reingemacht.

Und dann noch den Osten, die eine Seite hab ich gemacht, die andere sepp.

Hier fehlten besonders viele Pinöpel, sepp hat dann die noch rein gemacht, da oben gestrichen und die Decken gestrichen!

Hier kann mensch tatsĂ€chlich mal den Unterschied sehen zwischen gestrichen und „roh“. Wir streichen ĂŒbrigens mit Aqua Wallcare, von Diotrol.

Links ist gestrichen, rechts ist noch roh.

Ich war total erschöpft, aber wollte unbedingt weiter arbeiten. Ich wurde dann aus dem Zimmer gesperrt, damit ich mich ausruhe 😂 Mit dem passenden Schild hatte ich dann keinen Zugang mehr.

sepp konnte dann nicht mehr, hatte aber eine Laibung innen vergessen zu streichen. Das hab ich dann noch schnell gemacht, damit wir den Raum ENDLICH fertig haben!! Okay, es fehlen noch die Fußleisten, aber whatever! IT IS DONE! đŸ„ł

Wuhuuuu!

Samstag, der 193. Tag

Und weiter geht es, die Trockenbauer sind in meinem Zimmer fleißig. Wir mĂŒssen Lebensmittel einkaufen, zum Obi, Tapete / Malervlies holen und einen Exzenterschleifer.

Installationsebene / Dachfenster

Die Trockenbauer haben alles fertig gedÀmmt und auch die Fenster verbastelt.

GĂ€ste WC spachteln

sepp hat dann abends noch mal im GĂ€ste WC gespachtelt.

Und den Exzenterschleifer an unseren Deckenbalken ausprobiert. FĂŒr das ganze Gipskartonschleifen und auch die verbleibenden Deckenbalken reicht die Maus einfach nicht aus.

Grundierung Trockenbau

Bevor ihr euren Trockenbau streichen oder tapezieren wollt, mĂŒsst ihr ihn grundieren, sonst saugt der alles weg :). Wir grundieren mit dem Tiefengrund 301 von Auro.

Exzenterschleifer

Wir haben uns noch den Schleifer gegönnt. Oben wollen wir einiges schleifen und hier unten mĂŒssen die EG Deckenbalken auch nochmal ĂŒberarbeitet werden. Und der neue hat ne Absaugung, womit wir dann nicht mehr alles einsauen, yay.

sepp hat den dann gleich auch nochmal ausprobiert, funkioniert sehr gut :).

Sonntag, der 194. Tag

Heute wollen wir tapezieren. Das erste Mal in unserem Leben đŸ˜¶.

Malervlies oder direkt auf Gipskarton streichen?

Wir hatten ja erst ĂŒberlegt einfach direkt (nach schleifen und grundieren natĂŒrlich) den Gipskarton zu streichen. Malervlies kostet wieder etwas mehr und dauert natĂŒrlich auch lĂ€nger alles erst zu tapezieren.

Wir gucken ja leidenschaftlich gerne Dirk Hobein und haben von ihm fast alles gelernt, was mit Trockenbau zusammenhĂ€ngt. In einem Video hat er dann gesagt, dass er niemals empfehlen wĂŒrde ohne Malervlies zu arbeiten. Es kann (geringfĂŒgige) Risse verdecken, kann mehrfach gestrichen und auch einfach abgezogen und neu tapeziert werden. Das Vlies verzeiht auch unsauberes Spachteln und Schleifen, ihr braucht nicht unbedingt q3, um danach glatte WĂ€nde zu haben.

Also machen wir uns die extra Arbeit. Die Meinungen darĂŒber gehen ja auseinander, aber wir sind erstmal zufrieden mit unserer Entscheidung.

Tapezieren

Wir haben alles da, um zu tapezieren. Manchmal nervt es auch so Ökos zu sein, alles muss extra recherchiert werden und ich mag nicht einfach so irgendwas kaufen. Aber jetzt haben wir alles zusammen fĂŒr das Tapezieren – Tiefengrund von Auro, Kleister von Auro. Tapete haben wir uns jetzt fĂŒr das 150 g / qm schwere Ökovlies, was aber eigentlich nur Recyclingpapier ist, von Erfurt entschieden. Das Erfurt Variovlies Eco Green.

Videos wurden geguckt, Anleitungen gelesen. Zum GlĂŒck funktionieren diese Tapeten ja mit der Wandtechnik und mensch muss nicht mehr die gesamten Tapeten mit Kleister vollschmieren, sondern einfach „nur“ die Wand.

Also Kleister angerĂŒhrt, ne Stunde quellen lassen – surprise hab den wohl nicht genug gerĂŒhrt, denn es war ein relativ fester Blob unten und reines Wasser oben 😂. sepp und ich waren beide froh, dass ich das nicht entdeckt hatte, denn ich wĂ€re mal wieder ausgerastet. sepp hat tiefenentspannt alles vermengt und die Klumpen rausgerĂŒhrt, bis die Konsistenz okay war 😅.

Nochmal alles nachlesen und dann geht es los!

Also, einkleistern! Den kleinen Pinsel fĂŒr die Ecken, einen Quast fĂŒr die FlĂ€chen.

Danach haben wir die Tapete in der LĂ€nge plus 4 cm oben und unten geschnitten. In der Anleitung stand, dass die Ecken ausgeschnitten werden sollen, also nicht ĂŒberlappen dĂŒrfen. Wir haben geguckt, ob die Tapete im Lot liegt und dann angelegt.

Die Klebeseite ist allerdings so aufgewickelt, dass mensch die Tapete gegen wickeln muss, um sie richtig rum an die Wand zu bekommen, das war nervig.

Den abgeschnitten Teil wollten wir dann Stoß an Stoß kleben, aber es sah kacke aus. Dann haben wir mit der Überlappung gearbeitet und das war auch nicht viel besser đŸ„Ž. Na ja.

Das Fermacell zu kleistern war echt spannend, denn es saugt wesentlich stĂ€rker als der Gipskarton und uns hat dann Kleister fĂŒr die dritte Platte gefehlt, den mussten wir noch nachrĂŒhren. Wir werden Fermacell ab jetzt 2 Mal grundieren.

Hier haben wir die Tapete an Stoß geklebt und einige Zentimeter an der Ecke ĂŒberstehen lassen. Da haben wir dann die andere Tapete drĂŒber gelegt und in der Mitte abgeschnitten. Hat schon besser geklappt, aber super gut war es noch nicht.

Und irgendwer (ich) hat sich mal wieder vermessen und dann war die Tapete zu kurz 🙄. Da es nur die Garderobe ist, haben wir unten einfach noch ein StĂŒck rangepappt 😀

Von weitem sieht es echt gut aus. Das weiß ist super hell und es muss ja auch noch gestrichen werden.

Von nahem sieht es dann doch nicht mehr ganz so super aus 😅

Hier seht ihr ganz gut die Ecke, die nicht sauber ist und auch wie „Stoß an Stoß“ nach unten hin immer weiter auseinander geht đŸ„Ž

Naja, fĂŒrs erste Mal nicht soooo schlecht. An unsere fancy und teure Meer Tapete trauen wir uns jetzt nicht so richtig dran. Da mĂŒssen wir ĂŒber zwei Ecken tapezieren und da das ja ein Muster ist, muss es super sauber gearbeitet werden. Wir wollen das nicht versauen. sepp wĂŒrde am Liebsten das ganze tapezieren abgeben, wir sind echt ein bisschen fertig und haben keinen Nerv mehr. Aber so schnell findet sich natĂŒrlich nicht wirklich wer…

Fazit Woche 46

Juchuu, die Trockenbauer haben angefangen! Wie schön, dass sie dann tatsÀchlich noch aufgetaucht sind :D.

Wir haben das BĂŒro fertig und das erste Mal tapeziert. sepps Handgelenke haben durch das Spachteln und Schleifen ganz schön gelitten… Da mĂŒssen wir mal gucken, wie wir damit umgehen.

Aber es geht jetzt echt auf die Zielgerade, kann ich noch gar nicht richtig glauben.

Und Leute, bei all meinem Gejammer – wir haben ein wunderschönes Haus gebaut, ein absolutes, krasses Privileg. Ich hoffe, dass sich mein Gestresse nicht wie Undankbarkeit klingt. Ich weiß sehr genau, dass viele Menschen sich so etwas nicht leisten können und keine Möglichkeit zum Bauen haben. Ich freu mich schon so sehr darauf, das HĂ€uschen endlich genießen zu können. Und das ist so langsam in absehbarer Zeit möglich 😍.

Published inEigenleistungHausHolzschutzInnenausbau
5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anschauen
0
Lass uns doch einen Kommentar oder deine Fragen da!x
%d Bloggern gefÀllt das: