Zum Inhalt springen

28. Bauwoche – Wannen Vorbauwand & √úberraschung

So lange noch, bis das Haus kommt...

Ja, wir sitzen immer noch an der hecking Wannen Vorbauwand… Aber… Vielleicht wird sie diese Woche ja fertig?! Au√üerdem werden wir im Haus √ľberrascht… KW 37

Wir fahren Donnerstag Abend schon zum Haus, sepp macht dann Home Office am Freitag und danach können wir gleich loslegen mit dem Hauptbad.

Freitag, der 111. Tag

Schnapszahl! Dabei trinken wir gar nicht ūüėÄ h√∂h√∂h√∂h√∂.

Elektriker √úberraschung

Als sepp morgens schlaftrunkend zum Dixie taumelte bog auf einmal das Auto der Elektriker in unsere Einfahrt. sepp musste dann erstmal durchatmen und sich versichern, dass das kein Traum ist!

Wir hatten ein paar Tage vorher Bescheid gesagt, dass der Fliesenleger Ende September kommt und wir bis dahin die Unterputzdosen im Bad brauchen, damit der Fliesenleger die raus schneiden kann. Aber, wir haben auch gesagt dass sie erst n√§chste Woche kommen k√∂nnen, weil wir die Wand in der K√ľche noch nicht hoch gezogen haben.

Ich wachte dann zu der Stimme vom Elektriker auf, war auch ganz durcheinander. Ich h√∂rte nur „Wat isn ditte? Die Wand ist ja noch nich oben!“ Ja, lol! Wir wollten die ja auch jetzt das Wochenende hoch ziehen.

Naja. Es gab genug zu tun und der „Dicke“ wie er liebevoll von seinem Chef genannt wird, arbeitete hoch konzentriert und zog √ľberall die Unterputzdosen ein.

Immer wieder mussten wir Fotos raus kramen, wo wir die Kabel wie hingelegt haben, damit sie die leichter wieder finden. Wir h√§tten das alles ordentlich vorbereitet bis n√§chste Woche, aber die kommen ja einfach zu fr√ľh ūüėÄ

Ich hab eh das Gef√ľhl, dass bei so vielen anderen Baumenschen die Handwerker_innen dauernd nicht auftauchen. Unsere kommen liebend gern zu fr√ľh, oder wollen noch fr√ľher kommen als geplant.

Wannen Vorbauwand

Nach sepps Arbeit ging es wieder an die Vorbauwand. Die muss ja immer noch beplankt werden. Und auch da muss einiges beachtet werden (Treppen). Wir haben die erste Lage beplankt abends um dann morgens gleich mit dem spachteln weiter machen zu können.

Wir haben uns vorne und innen an den Seiten f√ľr Fermacell entschieden. Da brauchen wir nur eine Lage und es ist unempfindlicher gegen Feuchtigkeit. Es ist aber nerviger zu verarbeiten, deswegen haben wir es nicht √ľberall benutzt.

So, ab ins Bett.

Samstag, der 112. Tag

Letzte Woche wurde mit den Erdarbeiten bei unseren Nachbar_innen begonnen. Wir haben gefragt, ob wir die gef√§llten Robinien in unsere Totholzhecke stecken d√ľrfen. Durften wir. Da haben wir morgens erstmal Robinien geschleppt und die Wurzeln gekappt.

Danach ging es weiter… Trommelwirbel…. Mit der Vorbauwand! Wuhuuu!

Vorbauwand Wanne

Hab ich irgendwann mal erw√§hnt, dass die so „kompliziert“ ist, weil wir rund um die Wanne Ablagefl√§che wollen? Ich glaube nicht. Also hinten sind bisschen mehr als 20 cm Ablage (und wir kommen etwas aus der Dachschr√§ge raus), vorne circa 15 und hinten an der Wand auch nochmal 15 cm. Da k√∂nnen wir dann auch ein bisschen klimmbimm abstellen.

Heute waren wir mit sepps Vater und seiner Frau indisch essen, deswegen haben wir nicht bis spät abends gewerkelt. Danach sind wir einfach ins Bett gegangen. Ha!

Sonntag, der 113. Tag

Um dann morgens, gut ausgeschlafen in den Tag zu starten. Weiter gings.. Im Bad. Surprise.

Vorbauwand Wanne

So, jetzt will ich diese scheissssssseeeeeeeeee aber endlich fertig bekommen!

Holzverbohlung in der K√ľche

Wir haben uns dann noch entschlossen zumindest noch eine Halbbohle anzubringen, an der K√ľchenwand im Westen.

Das Abendlicht in der K√ľche ist echt unschlagbar.

Dann haben wir noch einen Spaziergang gemacht. Auf dem ich gejammert habe, dass der Trockenbau oben im Bad immer noch nicht abgeschlossen ist und ich kein Erfolgserlebnis habe.

Also hat sepp sich bereit erkl√§rt den kleinen Rest √ľber der T√ľr noch zu erledigenūüéČ.

Abschluss Trockenbau im Hauptbad

Und tadaaaa:

ES IST FERTIIIIIIG !

Ich hab auch noch aufgeräumt:

Vorher

Nachher

Vorher

Nachher

Fazit Woche 28

Ich kann es noch nicht glauben! Der Trockenbau im Bad ist tatsächlich fertig.

sepp hat heute (Montag) auch noch mit dem Fliesenleger telefoniert. Der m√∂chte, dass wir das Holz √ľber dem Fliesenspiegel noch nicht anbringen, also sind wir tats√§chlich fertig, bis der Fliesenleger am 28. September zum abdichten kommt. Juchu!

Hoffentlich ist er mit der Arbeit von uns zufrieden und hoffentlich passt die Wanne am Ende dann auch da rein ūü•ī.

Die Elektriker kommen Ende des Monats wieder und bringen die restlichen Unterputzdosen in der K√ľche an und legen den Strom ins Haus. Bye, bye Baustromkasten.

Unsere n√§chste Deadline ist der 01.11., bis dahin muss die K√ľchenwand hochgezogen sein und der Boden gefliest, denn dann kommt schon unsere K√ľche ūü•≥ūüėĪ.

Published inEigenleistungHausInnenausbau

Ein Kommentar

  1. Katrin

    Hallo ihr Zwei,

    wir finden es wirklich toll wie ihr √ľber euren Hausbau schreibt. Wir haben uns vor kurzem auch f√ľr den Bau eines Fullwoodhauses entschieden und verfolgen euren Blog schon seit einer ganzen Weile interessiert.

    Macht weiter so! Wir hoffen, wir k√∂nnen euch n√§chstes Jahr auch mal fragen, falls wir gedankliche Unterst√ľtzung und euer Wissen brauchen ūüėČ.

    Viele Gr√ľ√üe
    Katrin

    0

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: