Zum Inhalt springen

27. Bauwoche РVorbauwände im Hauptbad

Last updated on 20. September 2022

So lange noch, bis das Haus kommt...

Wir basteln weiter an den Vorbauwänden im Hauptbad. Trockenbau und jede Menge Gehirnschmalz. KW 36

Wir sind immer noch in sepps „Urlaub“, bis Dienstag am Haus. Dann gehts zur√ľck nach Berlin und am Wochenende, also Freitag Abend zur√ľck ins Haus. 4 Tage Arbeit diese Woche. Und die Vorbauw√§nde wollen gebaut werden. Hab ich erw√§hnt, dass ich Trockenbau hasse?

Montag, der 107. Tag

So viel Hilfe zu haben ist immer gut, aber auch anstrengend! Das ganze koordinieren und zusammen arbeiten aber auch echt intensiv. Aber wir sind gestern sehr gut voran gekommen.

Hauptbad

Mit der Wannen Vorwand hatten wir ja noch gewartet. Heute haben wir unseren HeizungsSani angerufen, um nachzufragen wie wir das am Besten machen. Er meinte, er h√§tte bei manchen Wannen bzw. Wannentr√§gern teilweise drei verschiedene Ma√üangaben und w√ľrde uns lieber die Sachen schicken, damit wir selbst abmessen k√∂nnen. Denn der Gro√üh√§ndler wollte ja eh unsere Sanit√§robjekte los werden. Er hat sich dann drum gek√ľmmert, dass wir das morgen gleich geliefert bekommen.

Also haben wir erstmal die Wand vollendet, bei der wir die Armaturen und Ablauf vergessen hatten ;D.

Anschlie√üend ging es wieder rund im Oberst√ľbchen. Der Teufel steckte im Detail und sepp und ich haben ewig gebraucht um die Ecke hinten an der Toilettenvorwand fertig zu bekommen. Das Rohr musste richtig abgeklebt werden, die Dampfbremse war zu kurz, das Rohr noch nicht ged√§mmt. Zur Sicherheit haben wir dann auch die die Dampfbremse am Dach angebracht, um zu gucken, dass dann alles mit der H√∂he bzw. L√§nge des Gipskartons und der Installationsebene am Dach passt.

Hat den halben Tag gedauert und ich war eh total Matsch von den letzten zwei Wochen.

Dienstag, der 108. Tag

Heute sollen unsere ersten Sanitärobjekte sollen heute ankommen, spannend! Wir arbeiten weiter im Hauptbad.

Sanitärobjekte

Als wir beim HeizungsSani anriefen, ob alles geklappt hat erfuhren wir, dass die Lieferung in circa 10 Minuten bei uns sein w√ľrde. Da wir einen Teil gerne in die Garage bekommen h√§tten, fuhren wir mit dem Auto entgegen, um den LKW abzufangen. Wir waren allerdings zu langsam. Wir versuchten dann dem Fahrer zu zeigen, wo er hin muss.

Er war super sauer und genervt, die Firma hatte wohl unsere Parzellennummer (wir haben unsere Hausnummer schon EWIG) angegeben und er wusste nicht wohin. Dazu wurde ihm seine normale Tour weggenommen und er war sooo geladen. Nachdem er 5 Minuten wie ein Rohrspatz geschimpft hatte, ging es ihm etwas besser und alle unsere Teile kamen unbeschadet bei uns an.

Unsere schicke schwarze Toilette, die  Catalano sfera 54 newflush war dabei, unsere Wanne, die Bette Comodo, der Wannentr√§ger und unsere Elektroheizung in Nordseeblau:

Hier seht ihr sie in der Ausstellung

Die anderen Sachen haben die HeizungsSanis bei einem anderen Händler bestellt und kommen dann, wenn sie gebraucht werden.

Vorstellungskraft hab ich nicht

Zum Messen und vorstellen haben wir den Wannentr√§ger gleich mal ins Bad hoch getragen. Ich hab dann noch mit einer Gipskartonplatte und der Leiter die Dusche simuliert, um ein besseres Raumgef√ľhl zu bekommen.

Ich hatte ja ein bisschen Angst, dass es sehr eng wird. Aber es f√ľhlt sich immer noch sehr luftig an und gro√üz√ľgig. Mein Bad jetzt hat glaub ich drei Quadratmeter ;D

Spachteln

Danach haben wir noch fast alles was schon fertig war gespachtelt. Leider ist die Bauleitung zu den Nachbarn gewandert, die sie zur√ľck gebracht haben. In der Zeit wurde der Spachtel hart und wir konnten nicht alles zu Ende machen ūüėČ

Zwei Wochen „Workation“ sind vorbei

Mit dem Dienstag sind sepps zwei Wochen Urlaub vorbei. Wir haben leider nichts von den drei Projekten fertig bekommen ūüôÉūü•īūüė™.

F√ľr mich SEHR schwer auszuhalten. Aber fast alle Sachen sind halbwegs fertig. Also nicht alles verloren. Und ich nehme uns anscheinend einfach immer zuviel vor. Oops.

Samstag, der 109. Tag

Wir sind am Wochenende vor Ort und es geht weiter mit der Vorwand f√ľr die Wanne. Ich hab auch wieder Pl√§ne gemacht, was wir alles schaffen sollen ūü•ī. Samstag: Vorwand bauen und beplanken, Holz f√ľrs Hauptbad messen und s√§gen. Sonntag: Q1 und Q2 spachteln im G√§ste WC und Hauptbad, Holz im Hauptbad anbringen.

Na mal schauen (haha ich schreib das ja immer die Woche danach, von daher weiß ich schon ob wir es schaffen :D).

Duschnische

Unsere Edelstahl Nische im schicken Schwarz ist auch schon angekommen, sehr schön.

Vorwand Wanne

Jetzt wo wir den Wannenträger hatten, konnten wir endlich los legen mit der letzten Vorwand. ICH MACHE DREI KREUZE wenn wir damit durch sind. SO NERVIG.

Hier gibt es jetzt die Foto (not) Love Story. Sch√∂n zu sehen, wie es drau√üen immer dunkler wird ūüėÄ

Und was meint ihr? Mein schicker Plan haut mal wieder nicht hin :D. Es ist Samstag Abend und das Ding ist weder fertig und noch weniger beplankt ūüėÄ

Sonntag, der 110. Tag

Und weiter gehts. Das Bad ruft. Schwer vorzustellen, dass ich mich darin jemals entspannen werde, im Moment stresst es mich eher ;D.

Okay, wir haben es nicht mal geschafft das Ding zu Ende zu bauen und zu beplanken. Aber wir sind okay voran gekommen. Die Toiletten Vorwand wurde auch gespachtelt.

Jetzt reicht es f√ľr dieses Wochenende.

Fazit Woche 27

Ziele alle nicht erreicht und trotzdem ging es okay voran. Ich vergesse einfach immer wie viel krasse Planung dazu gehört.

Aber die Vorbauwand ist fertig zum beplanken, bzw. ist schon mit der ersten Platte versehen. Ich freue mich einfach total darauf, wenn diese Frickelarbeit vorbei ist. Ich w√ľnschte einfach der Trockenbau w√§re schon durch. Hab n√§mlich gar keinen Bock mehr drauf und m√∂chte viel lieber mit Holz arbeiten.

Aber… Was muss das muss! Also geht es weiter…

Published inEigenleistungHausInnenausbauTrockenbau

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: