Zum Inhalt springen

22. Bauwoche – Dachdämmung und Müll

So lange noch, bis das Haus kommt...

Wir sind 5 Tage im Haus, dämmen das Dach und kümmern uns um unseren angefallenen Müll. KW 30

Wir sind von Mittwoch bis Sonntag im Haus. Mittwoch haben wir mal wieder Hilfe von P., einem zukünftigen Fullwood Bauherr :). Ansonsten gibt es noch Überraschungen und positive Wendungen.

Mittwoch, der 86. Tag

Wir fahren vormittags zum Haus, zusammen mit P. und wollen mit dem Dach weitermachen. sepp muss lohnarbeiten.

Hanfmatten, die 1000.e

Als wir ankamen, war mal wieder die Plane weggeflogen und unsere Dämmung nass. Wir haben dann doch erstmal angefangen die Matten durchzugucken. Dabei ist dann aufgefallen, dass einige nicht mehr gut aussahen. Auch wenn die Aussage vom Naturbaustoffladen ABW Shop war, dass die Matten getrocknet wieder benutzt werden können, einige waren tatsächlich hinüber. Bei anderen haben wir Teile, die nicht mehr gut aussahen abgeschnitten.

Danach sah es aus als hätte ein Tornado gewütet…

Die trockenen Matten haben wir dann teilweise schon in unsere Garage gefahren.

Dachdämmung

Irgendwann sind wir dann doch nach oben und haben angefangen das Dach weiter zu dämmen. Die von sepp eingebauten Dämmmatten haben mit den Nägeln sogar gehalten! Also haben P. und ich die Dampfbremse angebracht und angeklebt. Nur oben und unten kleben wir mit Orcon classic (mit wir meine ich sepp).

Danach wollten wir im Bad weitermachen. Dann ist aber aufgefallen, dass da da ein großes Rohr ist und die PV Vorbereitung. Das war uns zu kompliziert, also mit meinem Zimmer weiter gemacht.

P. ist dann nach Hause gefahren. Ich war erstmal ganz kaputt und hab mich mit Lotta etwas ausgeruht.

Wasserprobleme

Zwischendrin hat die Firma Dopatka angerufen, sie haben einen schweren Fehler gemacht. Der Geselle, der mit der Verrohrung begonnen hatte, wurde nach zwei Tagen krank. Da hat dann der Junior Chef übernommen. Aber beide haben die Warm- und Kaltwasserrohre anders rum montiert, so dass es falsch verrohrt war. Leider müssen sie dazu unseren schönen Estrich wieder aufmachen 😱.

Wir haben dann Rücksprache mit unserem Bausachverständigen gehalten, der hat sich nochmal informiert was gemacht werden muss und bestätigt, dass sie an den Estrich müssen.

Dazu kommen sie dann morgen und Freitag nochmal vorbei.

Aufräumen

Da sepps Zimmer fertig ist mit Hanf, wollte ich da und dann einfach im gesamten OG sauber machen.

Gesagt, getan.

So schläft es sich doch gleich besser.

Donnerstag, der 87. Tag

Nach einer guten Nacht (= Mops hat durchgeschlafen) starten wir in den Tag. sepp mit Lohnarbeit, ich mit Müll sortieren. Am Dach kann mensch schlecht alleine arbeiten, also hab ich mich entschieden mich endlich um den schlimmen Müll vor unserem Hauseingang zu kümmern.

Müll sortieren

So sieht es nämlich vor unserem Hauseingang aus 😱:

Da wir am Anfang teilweise alles zusammen in riesige Säcke geschmissen haben, hab ich mir die vorgenommen. Ich möchte alles nach Müllsorten sortieren, damit wir die dann zum Recyclinghof bringen können. Gesagt, getan. Es war richtig ekelhaft. Den Haufen mit der Unterspannbahn hatten die Katzen der Umgebung als perfektes Klo auserkoren 🙄.

Zwischendrin sah es dann noch schlimmer aus als vorher.

Während ich dann so kopfüber im Müll steckte, kamen die Elektriker überraschend vorbei!

Hauptstromkabel

Sie waren gerade aufm Rückweg von einer anderen Baustelle und hatten ihre Haspel und den Einzugsdraht dabei, um das Hauptstromkabel durchzuziehen.

Und es hat ENDLICH geklappt!!! Jetzt müssen sie „nur noch“ die LWWP anschließen, damit wir aufheizen können. Da meldet er sich dann die Woche nochmal.

Sani Reparatur

Ach und morgens kamen gleich früh die Sanis und haben unseren Estrich wieder aufgemacht und alles neu verrohrt. sepp hat mit schlechtem Humor den beiden dann noch fast einen Herzinfarkt beschert. Während sie gearbeitet haben ruft sepp von unten „ist das richtig, dass hier soviel Wasser rauskommt?“….. Schmerzensgeld müssten sie bekommen.

Hallo Rohre!

Gut, dass es ihnen vor dem Fliesenlegen aufgefallen ist 🙃.

Gerüst

Die Gerüstbauer haben uns geantwortet. Sie haben die Freigabe erhalten, können aber noch nicht sagen, wann sie es abholen. Alle haben Corona. Schade! Wir würden unser Häuschen so gerne ENDLICH ohne Gerüst sehen. Aber wenigstens müssen wir nicht mehr dafür bezahlen.

Duschen

Wir haben ja bisher nur kaltes Wasser am Haus. Wir wollten dann bei sepps Vater duschen. Da hat aber das große C zugeschlagen. Da ich den ganzen Tag im Müll gesteckt habe, musste ich aber duschen. Was tun? Zum Glück hat der Badesee eine Dusche, also hab ich mich da im Bikini gewaschen 😅. Was mensch nicht alles macht, um länger im Haus bleiben zu können!

Freitag, der 87. Tag

Während die Nacht nicht ganz so erholsam war (= Mops hat nicht so gut geschlafen), haben wir zusammen gefrühstückt und ich hab sepp genötigt vor der Lohnarbeit die Fliesenleger anzurufen.

Fliesenleger

Wir haben drei Fliesenleger von unserem HeizungsSani und einem von unserem Treppenbauer empfohlen bekommen. Den vom Treppenbauer hatte sepp schon Donnerstag angerufen, der wollte die Tage mal ein Angebot erstellen. Zwei der drei vom HeizungsSani wurden auch erreicht, einer holt sich den Plan vom Dopatka, der andere möchte einen Termin machen um vorbeizukommen. Alle haben im Oktober (manche früher, manche später) Zeit das Bad zu fliesen. Über Empfehlungen kommt mensch echt immer noch am Besten an Gewerke. Mal sehen, für wen wir uns entscheiden.

Wir machen ja sehr viel selbst und auch die Fliesenarbeiten im EG komplett. Aber das Bad oben hat eine Wanne und eine Dusche, da möchten wir einfach dass das ein Fachmensch macht und wir da auch eine Garantie haben. Falls es aber super teuer wird müssen wir gucken. Für unsere Dusche meinte er schon dass die alleine um die 1000 € werden wird, weil wir ja die aufwendigen

Erschöpfung

Ich hab mich gestern mit dem Müll etwas verausgabt und muss mich sehr ausruhen. Daher passiert heute am Haus nicht so sehr viel. Das ist aber auch mal okay!

Gottesanbeterinnen

Dafür hatte ich Besuch von Ariane vom Naturgarten e.V., die gerade ein Forschungsprojekt zu Gottesanbeterinnen durchführt. Ich hatte im März auf unserem Grundstück eine Oothek, also eine Ei-Ablage gefunden.

Im Oktober letzten Jahres hatten wir zwei Weibchen gesehen, in der Nähe vom Grundstück. Das war super spannend. Ich wusste ehrlich gesagt bis dahin nicht mal, dass es sie in Deutschland gibt.

Auf jeden Fall war dann die drei Menschen Forschungsgruppe bei uns auf dem Grundstück. Es war richtig schön mit Gleichgesinnten Insekten Fans zu sprechen. Ariane hat dann auch gleich eine seltene Wildbienen Art und ihr Nest auf unserem Grundstück gefunden 😍. Ich muss nochmal nachfragen, welche genau.

Loch im Estrich

Der Chef von der Haustechnik Firma hat persönlich das Loch mit Schnellestrich verfüllt, das ging sehr fix.

Müll

Abends haben wir noch den ganzen Müll nach vorne geschleppt, das war vielleicht ne Arbeit 😨. Vor allem der ganze Gipskarton. Uff. Aber wir haben echt lange gebraucht, also war es gut das vor dem ausleihen vom Anhänger zu machen.

Crispy plants

Ich hab euch ja von der Salweide und frühen Traubenkirsche berichtet, die ich im Topf vergessen haben. Aber ich bin total happy, beide haben neue Knopsen und die Salweide hat schon wieder neue Blätter. So toll 🤗

Samstag, der 88. Tag

Heute ist Müll Tag 🎉🎉🎉🎉🎉

Müll

Nachdem sepp gestern den ganzen Tag nach nem Anhänger zum Leihen gesucht hat, haben wir einen in Ludwigsfelde gefunden. Den hat sepp morgens abgeholt und gleich damit noch mehr von den Hanfmatten in unsere Garage gefahren.

Unser Müll wartet aufs einpacken

Danach haben wir den Anhänger bepackt, mit dem ganzen Müll.

Dann ging es los zum Recyclinghof Ludwigsfelde. Wir hatten keine Ahnung, wie die das alles begutachten. Wir hatten extrem viel Verpackungsmaterial, Pappe, etwas Bitumen und einige alte Lasur / Wachs Metallbehälter.

Angekommen kam ein Mensch zu uns raus und sepp musste erklären, wieviel welche Art von Müll circa im Anhänger und hinten im Auto sind. Der Mitarbeiter musste dann jede einzelne Müllsorte schätzen und dann einzeln per Hand eingeben.

Und das haben wir bezahlt:

46 Euro für den ganzen Müll, inklusive Bitumen! Plus die 35 € Miete vom Anhänger und etwas Benzin. Das war ein echter Erfolg.

Dann noch alles weggeworfen:

Wow, das war so ein TOLLES Gefühl, haha! Jetzt muss ich die Ecke da nur noch zu Ende aufräumen.

Danach Anhänger wegbringen, einkaufen und dann ging es zurück zum Haus.

Dach dämmen

Nach einer kleinen Pause mit Mopsfütterung und Spaziergang ging es mit dem Dach weiter.

sepp musste noch ein paar Latten sägen, damit die in den Norden an die Dachschräge angebracht werden können. Dort würde uns sonst Holz fehlen, um die Installationsebene fest zu machen.

Das gleiche wie bisher, dämmen, Intello drüber und festtackern, abkleben. Nächste Runde. Ganz oben haben wir die langen zuerst durch gesteckt. Danach von der anderen Seite daran gezogen, bis sie oben richtig drin sind. Dann haben wir die Abstände zwischen den Matten ganz oben und darunter gemessen. Die Matten für diese Abschnitte zugeschnitten und dann dazwischen gesteckt.

Eigentlich wollten wir noch die Intello anbringen, aber wir waren müde vom Müllabenteuer und wollten lieber noch nen schönen Abend verbringen.

Pinöpel

sepp kann nicht chillen, also hat sepp noch ein paar Schrauben mit den Pinöpeln verdeckt. Wir hatten nämlich an den Balken, wo die Dachrinnen sind, noch nicht alle großen 45 mm Pinöpel drin.

Leider war bei einem die Schraube nicht richtig drin und sepp hat beim Versuch die weiter reinzudrehen das ganze abgeschert und der Bohrerkopf war erstmal nicht mehr zu benutzen.

Aber in sepps eigenen Worten:

Ich wollte am Wochenende eine „kleine“ 12×180 schraube mit einer 19er Nuss einschrauben. Das fand der Vierkantadapter für die Nuss nur nicht so lustig und ist einfach in der Sechskantaufnahme meines Akkuschraubers abgebrochen.

Zuhause konnte sepp es mit Sekundenkleber abbekommen, zum Glück!

Sonntag, der 89. Tag

Wir sind schon ein bisschen erschöpft und auch etwas dreckig 😅.

Dach dämmen

Ohne den Bohrer können wir leider nicht die Latten im Norden anbringen und auch nicht die Intello.

Aber wir haben erstmal den Süden von meinem Zimmer fertig gemacht.

Das Tescon und auch die Intello wurden langsam knapp, da brauchen wir nochmal Nachschub.

Danach ging es im Süden weiter, wir haben nur noch einen Teil gedämmt, weil wir noch das Grundstück und das Haus aufräumen wollten. Auf dem Gerüst hatten sich auch noch wieder Sachen angesammelt, die wieder weg mussten. Außerdem war mir mal wieder super schwindlig, ich konnte weder nach oben, noch nach unten gucken ohne das ich fast ohnmächtig wurde. Also konnte ich auf der Leiter kaum helfen.

Reicht erstmal.

Aufräumen

Das Grundstück sah ja schlimm aus, überall trocknende Hanfmatten, alles durcheinander. So schlimm, dass eine ältere Dame aus dem Wald direkt auf unser Grundstück kam und laut rief „Oh Gott, was ist denn hier passiert????“ Während ihr Mann verzweifelt hinterher rief „Geh da nicht hin, lass die Leute in Ruhe!“ 😅. Wir kennen die beiden vom spazieren gehen mit Lotta. Sie dachte das irgendwer randaliert hat bei uns. Ich konnte sie beruhigen, dass wir nur selbst randaliert haben :D.

Fazit Woche 22

Wir waren echt lange am Haus und es ist einiges passiert. Wir haben Montag erfahren, dass Dienstag (!) unser Gerüst abgebaut wird, wir sind super aufgeregt! Wir sind aber erst Freitag am Haus und haben Nachbarn und sepps Vater gebeten uns keine Fotos zu schicken, wir wollen es das erste Mal live sehen 🙂

Wir warten jetzt auf die Angebote von den Fliesenlegern, dass die Elektriker endlich die LWWP anschließen und wir mit dem Aufheizprogramm beginnen können.

Diese Woche besorgen wir neue Intello Plus und Tescon Vana.

Zum Abschluss noch die Insekten der Woche! Achtung, diesmal viele Spinnen 😉

Und FAST vergessen, den wunderbaren, seltenen Segelfalter!

Published inBaustelleEigenleistungHausInnenausbau

Ein Kommentar

  1. Echt fleißig und auch wenn ich bei den ganzen Dämmbildern immer den Überblick verliere, habe ich doch das Gefühl es geht voran. 🙂
    Habt ihr euch eigentlich mal überlegt einen Anhänger zu kaufen? Gebraucht sind die nicht so teuer, kosten wenig im Unterhalt und man kann die später auch quasi zum gleichen Preis wieder verkaufen. Dafür spart man sich den Stress mit der Miete

    0

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: