Zum Inhalt springen

DIY Straßensperrung: MVAS 99 / RSA 95

Last updated on 17. Februar 2022

So lange noch, bis das Haus kommt...

0 0 votes
Article Rating

Auf LinkedIn ist es gerade voll im Trend Zertifizierungen zu posten; tolle prestigetr√§chtige Zertifikate werden da pr√§sentiert. Bei mir kommt jetzt ein eher ausgefallenes Zertifikat hinzu: MVAS 99 / RSA 95 – Auch bekannt als „der RSA-Schein“. Was das alles mit Hausbau und Stra√üensperrungen zu tun hat und warum ich sowas „brauche“ erfahrt ihr in diesem Post.

Passierschein A38 gesucht

Wo gehobelt wird, da fallen Sp√§ne… davon konntet ihr euch nun ja schon in unserem letzten Post mit Bilder aus dem Werk √ľberzeugen. Aber ehe nun am 28. Februar 2022 die Hausteile mit dem Kran gestellt werden k√∂nnen braucht es nat√ľrlich auch einer ordentlichen Stra√üensperrung. Da unsere Stra√üe sehr klein ist, muss es sogar eine Vollsperrung sein.

Wo genau geht es hier zum Formular zur Beantragung von Straßensperrungen?

Das Formular (ich war √ľberrascht, dass es nicht Passierschein A38 hie√ü) hatte ich sogar auf der Seite der Stadt Zossen gefunden. Bevor ich hier nun einen Verwaltungsakt ausl√∂se, wollte ich doch lieber noch mal beim Ordnungsamt anrufen und fragen, ob das wirklich so richtig ist und ich als Laie so etwas einreichen kann… √úberraschung: Die Stadt Zossen macht das nicht mehr selbst, sondern hat das an den Landkreis Teltow-Fl√§ming in Luckenwalde abgegeben. Also in Luckenwalde angerufen… dort wurde mir sehr freundlich mitgeteilt, dass ich bei der Stadtverwaltung Luckenwalde rausgekommen bin. Zust√§ndig ist aber die Kreisverwaltung. Mein Fehler. Also auf der Seite der Kreisverwaltung die richtige Ansprechperson herausgesucht und angerufen. Dienstags zwischen 8 und 12 Uhr haben gef√ľhlt alle √Ąmter und Beh√∂rden in Teltow-Fl√§ming Sprechzeit. Jetzt war ich wirklich mit der richtigen Person verbunden: super freundlich wurde mir mitgeteilt, dass ich das zwar einreichen kann, ich aber keine Schilder selbst aufstellen darf bzw. jemenschen brauche, zum Erstellen der Planung. Vor meinem geistigen Auge sehe ich nur wieder, was das alles kostet.

Angebote einholen

Wir sollten recht behalten: Angebote haben wir uns bei procom und halteverbot123 eingeholt. Wir sind am Anfang noch davon ausgegangen, dass wir nur eine ca. 25 m Sperrung brauchen. Unser Bausachverst√§ndiger hat uns aber auch noch mal darauf hingewiesen, dass wir auch dran denken m√ľssen, dass die Stra√üe auch f√ľr den Tieflader frei sein muss – wir brauchen da also wahrscheinlich noch Halte-/Parkverbote.

Das Angebot von Procom war echt vern√ľnftig und lag bei ca. 490 ‚ā¨. Halteverbot123 wollte f√ľr die gleiche Leistung gleich mal ca. 1.900 ‚ā¨. Zweitere sind also raus. Bei procom war die Aufstellung der Schilder mit ca. 330 ‚ā¨ eingepreist. Diesen posten k√∂nnte mensch sich doch auch sparen, dachte ich mir. Ja kann ich auch – wenn ich einen RSA-Schein habe. Darauf hatte mich auch die Kollegin bei der Kreisverwaltung schon hingewiesen und dabei s√ľffisant gelacht: „Den werden Sie ja sicher nicht haben“… nein habe ich nicht – noch nicht! #challengeaccepted

Ich mache einen RSA-Schein

Mein Rechner im Kopf ging also gleich mal los: Arbeitszeit + Zertifikat + Fahrstrecke + evtl. Anh√§nger… wenn das weniger als 330 ‚ā¨ sind, dann w√ľrde das ja passen. Die Miete f√ľr die Schilder selbst ist n√§mlich in der Tat recht g√ľnstig.

Dann habe ich also nach einem Anbieter f√ľr solche Seminare gesucht – „spa√üeshalber“… 20 Minuten sp√§ter… bin ich f√ľr ein MVAS 99 / RSA 95 Online-Seminar zum Preis von 149 ‚ā¨ angemeldet und verbringe 6 Stunden meines kommenden Samstags in einem Online Seminar bei MVAS-Seminar. Hoffen wir mal, dass das keine Abzocke ist. Jedenfalls bin ich dann in der Lage ganz legal und eingest√§ndig (so mag ich das am liebsten) Schilder auszuleihen und aufzustellen sowie entsprechende Antr√§ge beim Landkreis einzureichen. Spannend.

In diesem Sinne kann ich dann auch all den armen Menschen, die vor dem gleichen Problem stehen und vielleicht in der n√§heren Umgebung wohnen, meine nachbarschaftlichen Dienste zum Sperren einer Landstra√üe oder Innerorts anbieten. ūüėé F√ľr Autobahnsperrungen m√ľsste ich ein teureres 2-Tages-Seminar machen. Da wir aber zuf√§lligerweise – es lie√üe sich fast vermuten, wir h√§tten das mit Absicht so geplant – keine Autobahn vor der T√ľr haben, war das zum Gl√ľck nicht n√∂tig.

Fazit

Wenn das Seminar dann vorbei ist, ich die entsprechende Bescheinigung habe (Pr√ľfung muss keine abgelegt werden) und alles geklappt hat mit der Beantragung und Aufstellung der Schilder, wird es noch mal ein Update geben. Falls ich irgendwann mal bei einem Bewerbungsgespr√§ch auf meinen Zertifizierung, die ich ganz sicher bei LinkedIn eintragen werde, angesprochen werde, lasse ich euch das nat√ľrlich auch wissen… oder noch besser, wenn mir Recruiter_innen schreiben, ob ich nicht im Bau anfangen m√∂chte, denn die lesen Profile manchmal so gut, dass ich mit einigen Jahren Berufserfahrung Jobs f√ľr Berufseinsteiger_innen angeboten bekomme.

Dass wir f√ľr unseren Hausbau jedenfalls nicht ausreichend Engagiert sind, m√ľssen wir uns nicht vorwerfen lassen. ūü§£ DIY or die. ūüėČ Bis zur n√§chsten Stra√üensperrung und noch weiter.

Update: Die von mir eingereichte Strassensperrung wurde kommentarlos akzeptiert. Yay!

0 0 votes
Article Rating
Published inBaustelle
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

2 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anschauen
J√ľrgen
Gast
1. Februar 2022 13:54

Coole Sache, dass ihr das selbst in die Hand nehmt. F√ľr den Umzug k√∂nnt ihr ja dann auch eine offizielle Sperrung machen ūüėČ

2
0
Lass uns doch einen Kommentar oder deine Fragen da!x
%d Bloggern gefällt das: