Zum Inhalt springen

Die ersten Termine mit Fullwood

Last updated on 7. Juli 2021

So lange noch, bis das Haus kommt...

0 0 votes
Article Rating

Unsere ersten Termine mit Fullwood in 2020, das erste Angebot und unsere Ver√§nderungsw√ľnsche. Mit Besuch des Grundst√ľcks, bis hin zum Unterschreiben des Hausvertrags im Dezember.

Erster Termin

Mit langer Liste an W√ľnschen und Vorstellungen trafen wir uns am 04. August 2020 mit dem Verk√§ufer Herr L. im Fullwood Musterhaus in Derwitz, mit Maske und Abstand.

Zuerst wurde uns der verschiedene Wandaufbau erklärt, es gibt Massivholzwände (20-24 cm Massivholz) und Kombiblockwände (9 cm Massivholz, 12 cm Fachwerk mit Dämmung und 4 cm Installationsebene).

Wegen der einfacheren Planung und Umsetzung, der besseren D√§mmm√∂glichkeit und des etwas g√ľnstigeren Preises entschieden wir uns f√ľr die Kombiblockwand. Auch Sichtdachstuhl, so wundersch√∂n er auch ist, kostet extra und ist daher dem Rotstift zum Opfer gefallen. 

Da unser Budget nicht gro√ü war, zeigte uns der Verk√§ufer gleich ein Video und riet uns dazu eine ‚ÄúRichtmeistermontage‚ÄĚ zu machen. Das hei√üt, dass das Haus in seinen Einzelteilen am Grundst√ľck ankommt. Wir und unsere Helfer_innen w√ľrden dann gemeinsam mit einem Richtmeister von Fullwood das Ganze wie ein riesiges Lego (f√ľr Erwachsene) zusammensetzen.

Fullwoods Verantwortung h√∂rt damit bei der geschlossenen Geb√§udeh√ľlle auf – alle weiteren Gewerke f√ľr den Innenausbau und die Dacheindeckung m√ľssen selbst organisiert werden. Laut dem Verk√§ufer eine tolle M√∂glichkeit Geld zu sparen und alles selber entscheiden zu k√∂nnen. Klingt ja super, mehr Auswahl und weniger Geld? (wie alles, was zu gut zum Wahr sein klingt – ist es das meistens auch: dazu findet ihr einen eigenen Blogeintrag)

Alle weiteren W√ľnsche wurden notiert. Er meinte das Budget ist schon eng. Er wird uns die n√§chste Woche anrufen und sagen, ob er damit etwas hinbekommt. Wenn, dann bekommen wir in ca. 2 Wochen ein Angebot. Das war erst mal eine sehr spannende Zeit. Ungef√§hr so, wie wenn mensch mit 7 einen Liebesbrief verschickt und nun auf eine Antwort wartet.

Eine Woche sp√§ter der erl√∂sende Anruf. Es sei „sportlich“ aber machbar. Wir freuten uns total. ūüėĀūüíĖūü§©ūü•≥

Zweiter Termin: (zu) Haus Besuch

Der Verk√§ufer von Fullwood kam dann am 25.08.2020 zu uns – das von ihm geplante Haus war rund 30 m¬≤ kleiner als wir uns gew√ľnscht hatten – das war also mit unserem Geld machbar. 

Das war zun√§chst ein Schock und auch der Grundriss haute uns nicht vom Hocker. Es war einfach sehr klein, die Fenster sp√§rlich und hatte nichts besonderes. Herr L. sagte gleich, der Entwurf sei nur beispielhaft und w√ľrde von uns dann sp√§ter mit dem Architekten im Detail geplant werden. Der Entwurf und insbesondere die 3D Visualisierungen hatte keine √Ąhnlichkeit mit den sch√∂nen H√§usern, die wir im Internet und auch im Musterhaus gesehen hatten.

Heute denke ich, das es gefährlich sein kann, wenn der erste Entwurf so enttäuschend ist. Wir hatten genug Vorstellungskraft, um dann trotzdem weiter zu machen. Das hat sicherlich nicht jede_r.

Ich meine vergleicht mal selbst:

Es w√§re sicherlich besser, wenn der erste Entwurf schon zeigt, was Fullwood alles kann – und das ist wirklich viel. Vor allem die Fenster machen so viel aus! Das hei√üt ja nicht, dass das Haus das Budget sprengt. Unser Hausentwurf jetzt ist wundersch√∂n geworden. ūüėć

Nach erster √úberwindung dieser Neuigkeiten fragten wir nach – 1 m mehr Hausl√§nge kosteten September 2020 ca. 10.000 ‚ā¨. Das war noch bevor die Preise f√ľr Baumaterial so durch die Decke gegangen sind. Wir entschieden uns also noch einen weiteren Meter hinzuzuf√ľgen und freundeten uns mit dem Gedanken an, dass es trotzdem ein kleines H√§uschen wird. Insgesamt haben wir 68 m¬≤ Grundfl√§che, abz√ľglich der 27 cm Au√üenw√§nde. Wer jetzt denkt „wartet, oben stand aber was anderes?!“, hat Recht: es kommt noch eine Beplankung auf die installationsebene.

Die Freude war trotzdem gro√ü, irgendwann in so einem wundersch√∂nen Haus wohnen zu d√ľrfen!

Dritter und Vierter Termin

Dann passierte l√§nger nichts, erstmal ging es um das Grundst√ľck und die Finanzierung. Das war alles sehr langwierig – Corona hat auch bei den Banken zu etwas mehr Vorsicht bei der Kreditvergabe gef√ľhrt. Dazu aber in einem anderen post mehr.

Am 16. November trafen wir uns mit Herrn L. am Grundst√ľck; er fand es auch sehr sch√∂n. Da unser Grundst√ľck in der zweiten Reihe liegt und unser Nachbar aus der ersten Reihe (h√∂chstwahrscheinlich) vor uns mit dem Bau beginnen wird, ist die Lage nicht ganz einfach. Wir haben nur eine 6 m Breite Zufahrt, bei der wir (noch) nicht wussten in wie weit diese befahrbar ist (so ganz ist das auch immer noch nicht gekl√§rt). Von hinten ist es zwar auch m√∂glich das Grundst√ľck zu erreichen, der Boden dort ist jedoch sandiger/schluffiger (Wald)boden und nicht so ganz geeignet f√ľr schwere Fahrzeuge. Herr L. versicherte uns allerdings, dass wir eine L√∂sung finden w√ľrden.

Dort sagten wir ihm dann, das wir bereits vor Finanzierungszusage gerne mit dem Architekten sprechen wollen. Das hie√üe dann zwar, dass wenn die Finanzierung nicht klappt, wir den Architekten trotzdem bezahlen m√ľssten. Aber um Zeit zu sparen, war es uns das wert.

Als wir dann von der Finanzberaterin quasi gr√ľnes Licht bekommen hatten und auch das Bodengutachten durch war, unterschrieben wir am 04. Dezember 2020 den Vertrag f√ľr das Haus.
Ab diesem Zeitpunkt hatten wir auch eine Preisbindung von einem Jahr. Das zeigte sich bei den steigenden Holzpreisen in 2021 (f√ľr uns) als gro√üer Vorteil.

Herr L. hatte den Grundriss um den gew√ľnschten Meter vergr√∂√üert. Wir entschieden uns noch f√ľr vier (anstatt 3) Dachschwingfenster und eine kleine Veranda vor der Eingangst√ľr (wie bei vielen Schwedenh√§usern).

Wir erinnerten auch hier an den Wunsch mit dem Architekten zu sprechen – das war noch nicht passiert.

Danach haben wir dann erstmal standesgemäß mit Robby Bubble angestoßen (wir trinken keinen Alkohol).

Trotz all der konkreten Termine f√ľhlte sich alles noch sehr surreal an. Anspannung, (Vor-) Freude und Unsicherheit liegen so nah beieinander.

0 0 votes
Article Rating
Published inFullwoodHaus
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anschauen
0
Lass uns doch einen Kommentar oder deine Fragen da!x
%d Bloggern gefällt das: