Zum Inhalt springen

43. Bauwoche – Spachteln & Holz

So lange noch, bis das Haus kommt...

0 0 votes
Article Rating

Frohes Neues! Wir bekommen Sockelleisten, spachteln und bringen neues Holz ins Haus und an die WĂ€nde. KW 1

Neues Jahr, neues GlĂŒck? Auf jeden Fall soll das FlederhĂ€uschen fertig werden. Komplett. Garten darf gern Jahre dauern, aber das Hausbauen muss ein Ende finden. Also geht es innen weiter!

Am Montag war unser Fliesenleger nochmal da und hat unsere Sockelleisten im HWR und im GĂ€ste WC angebracht. Im Rest des Hauses bringen wir die Minileiste an. Ich hab nur ein Bild aus dem HWR, da sepp im Bad schon geschliffen hat und es dreckig ist 🙂

Ich war wĂ€hrenddessen im Krankenhaus zu Besuch und hab das Baby meines friends kennengelernt und mich sofort verliebt 😍. Gut, dass ich keinen Kinderwunsch habe, der wĂŒrde sonst wohl komplett am Rad drehen :D.

Dienstag, der 172. Tag

Heute haben wir weiter gebaut- in meinem Zimmer.

Bohlen bei Feo

Wir haben uns entschieden bei mir die Wand zum Flur weiter hoch zu ziehen. Vorher haben wir aber geguckt, wie das mit den Halbbohlen parallel zum Fenster aussehen wĂŒrde.

Wir finden es gut so und es spart ne Menge SĂ€gerei und Schrauberei. Und da so langsam die Luft raus ist, machen wir das jetzt so.

Und weiter ging es auf der anderen Seite.

So richtig weit sind wir nicht gekommen, weil die eine Seite der TĂŒr leider höher kommt, als die andere. So können wir da keine große Bohle oben drĂŒber legen und mĂŒssen uns ĂŒberlegen, wie wir da weiter machen. Dazu waren unsere Hirne um die Uhrzeit nicht mehr in der Lage đŸ„Ž. Das wars fĂŒr heute.

Mittwoch, der 173. Tag

Heute war ein Trockenbauer bei uns, um sich die DachschrĂ€gen anzugucken. Wir haben keinen Nerv mehr und ich kann sehr schlecht dabei helfen, weil ich nicht nach oben gucken kann, ohne das ich halb ohnmĂ€chtig werde (sehr nervig). Der Trockenbauer hat erstmal ewig und drei Tage an allem rumgemeckert was wir gemacht haben… Ich war zum GlĂŒck in Berlin, mich trifft das immer sehr hart. Jetzt will er uns ein Angebot machen.

GĂ€ste WC Mission „Rohr verstecken“

sepps Vater hilft heute Abend. Im GĂ€ste WC muss noch ein Rohr in der Decke verkleidet werden.

Nach langem Überlegen, welche die beste Lösung optisch und vom Aufwand her ist, gab es eine Entscheidung. Einfach die Halbbohlen ĂŒber das gesamte Fach legen. Aber zwischendrin natĂŒrlich noch gucken wo die Lampe ungefĂ€hr hin soll!

Das Überlegen hat mal wieder am LĂ€ngsten gedauert ;).

Samstag, der 174. Tag

sepp hat an verschiedenen Abenden noch im GĂ€ste WC alles gespachtelt, da warten wir jetzt noch auf ein Trennfix, was in mehrere Ecken soll. Danach kann grundiert und gestrichen / tapeziert werden đŸ˜đŸ„ł. Und dann können auch dort Toilette, Waschbecken und Armaturen einbauen lassen. Yay.

Am Donnerstag hatten wir nochmal 5 Pakete Halbbohlen in mein Zimmer geschleppt, wir mĂŒssten bald mit dem Holz durch sein. Im Bad nochmal ordentlich was – und dann nur noch ein bisschen bei sepp und mir.

Der Trockenbauer hatte sich ĂŒbrigens gleich am nĂ€chsten Tag gemeldet, aber sepp hat den Anruf verpasst und seitdem haben wir ihn nicht mehr erreicht. Meh.

Hauptbad spachteln

sepp hat dann erstmal den Gipskarton gespachtelt, damit wir da dann auch Holz drĂŒber machen können.

Feos Zimmer Installationshölzer & DÀmmung

Ich hab wĂ€hrenddessen schon mal die Installationshölzer fĂŒr mein Zimmer und fĂŒrs Bad zurechtgesĂ€gt und angebracht. Danach mit der DĂ€mmung begonnen, die ausgemessen, zurecht geschnitten und reingestopft.

Auf der anderen Seite bin ich irgendwie nicht zurecht gekommen und hab die scheiß Hölzer nicht angeschraubt bekommen. Aber an sich sollte es ja heute ums Hauptbad gehen, also hab ich dann da weiter gemacht.

Holz im Hauptbad

Installationshölzer kommen als erstes dran.

Danach messen, DĂ€mmung schneiden und rein damit. Rechts neben dem Fenster ist auch ein zwei Meter langes Installationsholz, da muss gestopft werden. Die DĂ€mmung hat natĂŒrlich nicht gehalten. Daher seht ihr die erst nachdem die ersten Bohlen sitzen.

Über den Fliesen hatten wir den Gipskarton zu hoch gezogen. Das hat sepp dann mit dem Multitool abgesĂ€gt.

An einigen Stellen musste auch noch geklebt werden. Und dann konnten wir endlich mit dem Holz beginnen!

Feierabend, well so halb. sepp schleift noch unten im GĂ€ste WC, ich muss saugen und essen mĂŒssen wir auch noch ;).

Sonntag, der 175. Tag

Wir beginnen heute relativ spÀt. sepp hat nochmal Kassensturz gemacht (muss zwischendrin ja immer mal sein) und muss auch noch neue Karriereoptionen durchdenken. Ich hab versucht schon mal anzufangen, bin aber nicht weit gekommen.

sepps Zimmer, Bohle & Installationsholz

Ich habe erstmal eine Bohle fĂŒr sepps Außenwand gesĂ€gt und die Installationshölzer fĂŒr neben das Fenster. Leider hab ich nicht richtig nachgedacht und hab die Hölzer zu lang gemacht. Das Brett passte auch knapp nicht rein 🙄.

Hauptbad Holz

Finally, es geht weiter im Bad. Oben am Fenster fehlt noch ein Mini StĂŒck und auch links vom Fenster. Und ĂŒber das Fenster muss noch eine gekĂŒrzte Bohle.

Ich hab wĂ€hrenddessen schon die Halbbohlen fĂŒr die Wand daneben zurechtgesĂ€gt. 5 fĂŒr unten, neben der Dusche und 5 lange fĂŒr oben, ĂŒber der Dusche.

Aber auch hier war der Gipskarton zu hoch und sepp musste mit dem Multitool den GKP abtragen. Als ich dann auf die Fliesen guckte, ein Drama. Wahrscheinlich durch den Oszillator sind die neuen Fliesen abgeplatzt đŸ˜Ș🙄. Richtig komisch, weil sepp das ja drĂŒben auch genau so gemacht hat und dabei nichts passiert ist. Naja. Wir haben uns entschieden es japanisch zu halten und a la Kintsugi das ganze mit Gold anzupinseln, anstatt zu versuchen es zu verstecken.

Aber weiter mit dem Holz. Hier mussten wir erstmal stapeln um dann gucken zu können, auf welche Höhe die Bohle gekĂŒrzt werden muss, damit wir am oberen Ende des Duschfliesenspiegels auf der gleichen Höhe rauszukommen, um dort dann eine Bohle ĂŒber die gesamte LĂ€nge zu legen.

Gesagt, getan. Gerechnet, ĂŒberlegt, entschieden. GesĂ€gt. Angehalten. Fehler đŸ„ŽđŸ™„đŸ˜Ș.

Wir haben mit der BohlenlĂ€nge von 18,5 gerechnet. Das ist aber die LĂ€nge ohne die Feder… Und die spielt hier ja eine wichtige Rolle! Sie muss ĂŒber dem Fliesenspiegel liegen, damit das nĂ€chste Brett drauf passt.

Dann haben wir ewig rum ĂŒberlegt, ob wir dann das untere Holz einen Zentimeter höher anbringen, oder eine Leiste anbringen, die erhöhen oder oder oder. Und uns dann entschieden einfach eine neue Bohle auf die richtige Höhe zu sĂ€gen. Ist einfacher, i guess.

Aber dann ging es endlich los…

Das Hochziehen von der Wand hat dann gerade mal ne Stunde gedauert. Es kann so schnell gehen, wenn keine nervigen Custombretter dabei sind! Zwei fehlen jetzt oben noch, aber wir sind mĂŒde und hungrig.

Fazit Woche 43

Ach wie schön, dass wir endlich Holz im Bad haben! đŸ„łđŸ˜ Es sieht so toll aus und wirkt auch gleich ganz anders. Ich kann es nicht erwarten NIE MEHR diese Intello Dampfbremse zu sehen!

sepp wird sich jetzt fĂŒr Ende Januar nochmal zwei Wochen Urlaub nehmen. Wenn wir bis dahin keinen finden, der verbindlich das Dach macht, mĂŒssen wir da halt ran đŸ˜Ș und werden den Urlaub dafĂŒr nutzen. Ich will einfach nur fertig werden 🙃.

Unser Kassensturz hat allerdings gezeigt, dass noch etwas Geld da ist, um Sachen machen zu lassen. Also da mĂŒssen wir quasi nur wen finden, der das macht. Den Gipskarton spachteln, schleifen und tapezieren zum Beispiel. Da scheiden sich ja auch die Geister. Malervlies, ja / nein? Einfach (nach Grundierung) direkt auf den Gipskarton streichen? Putz? Wir haben jetzt beschlossen Malervlies zu nehmen und das zu streichen. Oder habt ihr ne bessere Idee? Dadurch das es ja unterschiedliche Materialien sind, also Holz und Gipskarton wĂŒrden wir gerne vermeiden Setzrisse zu bekommen. Außerdem kann mensch das Malervlies einfach abziehen und neu tapezieren oder einfacher ĂŒberstreichen. Naja. Alles immer so schwierig. Und als vegane Ökos muss dann auch immer 10 mal geguckt werden, ob die Produkte ökologisch okay sind. Aber in vielen Öko Sachen sind Kasein (Milch) oder Honig drin. Also da auch immer noch extra Zeit verwenden zum recherchieren. Fun.

Also jetzt hoffen wir, dass wir einen Trockenbauer finden. Habt ihr einen Tipp?

0 0 votes
Article Rating
Published inEigenleistungHausInnenausbau
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anschauen
0
Lass uns doch einen Kommentar oder deine Fragen da!x
%d Bloggern gefÀllt das: