Zum Inhalt springen

36. Bauwoche – Elektriker & Holz & Trockenbau

Last updated on 18. November 2022

So lange noch, bis das Haus kommt...

5 2 votes
Article Rating

Wir sind die gesamte Woche im Haus und bauen vor uns hin. Die Elektriker kommen Dienstag und Freitag, ich baue tagsĂŒber am Haus herum und sepp nach der Lohnarbeit. Wir sehen uns nicht so wirklich viel, aber es geht voran. Wir haben sogar an zwei Tagen Hilfe von sepps Vater. Yay! KW 45

Montag, der 143. Tag

Ich bin voll motiviert zu streichen, wir haben ja einige WĂ€nde im BĂŒro hochgezogen. Da knallt ja aus dem SĂŒden ganz schön die Sonne rein, also dunkelt das auch echt fix nach. Also muss ich es schnell streichen!

Streichen im BĂŒro

Vorher / Nachher Bilder gibt es ja nicht so richtig, da es höchstens mininmal feucht aussieht :D.

Aber ich hab jede vorhandene Wand gestrichen. Die obersten Bretter haben noch keine Pinöpel, die habe ich also ausgelassen. So, alles fertig.

sepp hat mich live in action erwischt 😊.

Hilfe von sepps Papa – schleifen & dĂ€mmen

Wir hatten GlĂŒck und sepps Papa hatte Zeit uns diese Woche etwas zu helfen. Zuerst durfte er unsere Deckenbalken schleifen, die haben unter dem Hausaufbau ganz schön gelitten.

Holzstaub, vor allem so feiner ist nicht gesund! Also dabei schön Maske tragen :).

Danach hat sepps Vater angefangen die FĂ€cher in unseren InnenwĂ€nden zu dĂ€mmen. Aber nur die, wo keine Kabel drin waren, damit die Elektriker morgen gut arbeiten können. Alleine ist das allerdings echt mĂŒhsam, daher haben wir uns zusammen getan und gemeinsam gedĂ€mmt.

Zusammen ging es echt fix!

Ich glaube sepp hat abends noch irgendwas gemacht, ich aber nicht 😁.

Dienstag, der 144. Tag

Heute kommen die Elektriker đŸ„ł.

Wir haben eine Prio Liste geschrieben, denn am 16. November kommt Viessmann um unsere LWWP in Betrieb zu nehmen. DafĂŒr muss die Außeneinheit natĂŒrlich an den Strom angeschlossen werden. Das ist Prio 1, danach kommen die Außensteckdosen und Außen Access Points, die uns daran hindern endlich die letzten FĂ€cher zu schließen. Als drittes soll die KĂŒche endlich angeschlossen werden 😍.

Elektriker

Sie standen auch frĂŒh auf der Matte und fingen gleich an. sepp musste erstmal Überzeugungsarbeit leisten, dafĂŒr die Außeneinheit als erstes anzuschliessen. Aber dann fehlte doch ein BUS Kabel und eine Erdkabel, also hat der Elektriker versprochen am Freitag wieder zu kommen und es dann zu machen.

Aber außen wurde eeeendlich gebohrt đŸ„°.

Ich hab mich sooo gefreut! Und dann sitze ich in sepps Zimmer und denke warum vibriert es so hinter mir, (im SĂŒden), wenn die im Westen bohren? Weil sie sich vertan haben 👀. Sie haben jetzt eine Steckdose in den SĂŒden gebohrt. Da brauchten wir eigentlich gar keine. Naja.

Aber auch im Haus wurden viele neue Löcher und Dosen geschaffen.

Auch an unserer Couchwand haben sie sich vertan- anstatt eine Lautsprecherdose gab es dann vier Löcher, die eigtl ins BĂŒro gehören. Naja. Ist ja dann hinter dem Sofa versteckt, aber ein bisschen Ă€rgerlich- unsere schönen Bohlen.

Nachdem die Elektriker dann weg waren und die KĂŒche komplett angeschlossen war – Licht, Abzugshaube, Herd, Backofen und einige der Steckdosen, hab ich dann weiter gebastelt.

Letztes Fach schliessen

Es ist endlich soweit, das letzte Fach kann zu đŸ„ł, die Außensteckdose ist gebohrt.

Ihr erinnert euch bestimmt noch. Erstmal abkleben, das Kabel das nach draußen fĂŒhrt. Hab mich gefragt, warum die bei sepp immer ausreissen und bei mir nicht – da ist mir meine Ausbildung wieder eingefallen, ich bin ja aus der Gesundheits- und Krankenpflege. Und das ist genauso, wie eine Drainage zu verbinden 😁. Die dĂŒrfen ja auch nicht ausreissen! Danach mit Stopfhanf fĂŒllen, dann die Dampfbremse drĂŒber, tackern und die Tacker abkleben. Das Kabel musste noch durch die Dampfbremse in die Installationsebene. Danach hab ich die Installationsebene oben auch noch angebracht.

DĂ€mmen mit sepps Papa

Spontan kam dann nochmal sepps Papa vorbei und wir haben dann gemeinsam noch gedÀmmt.

So, jetzt ist hier erstmal alles gedĂ€mmt, bis auf das eine Fach im BĂŒro, da sind ja die Dosen falsch und wir erreichen den Elektriker nicht, wie wir das lösen sollen.

sepps Vater musste dann los.

Wand im Flur

Ich habe dann noch weiter gemacht und habe im Flur Halbbohlen angebracht. Das erste Mal alleine!

Da oben wird es frickelig, da darf sepp dann ĂŒbernehmen.

Wir waren dann abends noch bei sepps Vater und seiner Frau Essen und duschen, das war sehr schön.

Mittwoch, der 145. Tag

Heute ist nicht so viel passiert. Ich bin nicht fit und sepp muss lohnarbeiten. Aber ich hab mich noch ein bisschen an das Holz im Flur gemacht.

Holz im Flur

Da ist es.

Weit bin ich nicht gekommen, mir ging es nÀmlich nicht so gut.

LĂ€stlinge

Wir haben echt Unmengen von Amerikanischen Kieferwanzen hier. Es nervt total. Die kriechen irgendwie in die Fensterritzen. Sowie wir Fenster öffnen fallen so 10 – 15 in den Raum oder kleben am Rahmen. Ich mag Insekten, aber die sind echt ĂŒberall, dauernd tritt mensch aus Versehen auf eine drauf, dann stinkt es ekelhaft nach Chemie Banane. Ugh. Nachts kriechen sie in mein Gesicht oder unter die Decke. Da verlieren sie dann die HĂ€lfte ihrer Beine, stinken mich an… Naja. Irgendwann hört das hoffentlich auf. Ich schmeiße alle raus, die ich finde, aber dann fallen die, die im Fenster sitzen wieder ins Haus.

Lotta findet die sehr lecker und hat jetzt schon öfter eine gegessen. Sie ist aber eigtl auf strenger NierendiÀt ;).

DĂ€mmung in der Nachtschicht

sepp hat dann nachts noch etwas gearbeitet, das Bad hat ja noch keine DĂ€mmung im Dach, das muss dringend geĂ€ndert werden. Es wird kalt und im Bad sind immer mindestens 2 Grad weniger, manchmal sogar 3 bis 4 Grad kĂŒhler.

Wie wir schon öfters berichtet haben – die Hanfmatten, gerade bei den Sparrenbreiten von ĂŒber 60 cm, halten sehr schlecht im Dach. sepp hat jetzt NĂ€gel an den Seiten eingeschlagen, damit die Matten besser halten.

Donnerstag, der 146. Tag

Weiter geht es. Ich bin immer noch angeschlagen, aber motiviert.

Holz im Flur

Ich mache da weiter, wo ich gestern aufhören musste.

Auf der anderen Seite hatten wir uns ja ganz am Anfang vertan. Wir haben Gipskarton an die Wand gemacht, wo eigentlich Holz hin sollte. Wir haben dann einfach beschlossen, dass wir das mit voller Absicht gemacht haben – immerhin ist dahinter die GĂ€ste Toilette. Jetzt ist die ja viel besser schallgeschĂŒtzt. Es darf also laut gepupst werden.

Auch hinten an der HaustĂŒr hab ich begonnen die Halbbohlen anzubringen. Aber da kam sepp dann runter und meinte, dass die Bohlen kĂŒrzer sein mĂŒssen, sonst passen die Laibungen nicht an die TĂŒr 🙄. Also konnte ich da erstmal nicht weiter machen. Nervt.

Holz im BĂŒro

Dann hab ich noch neben den Heizkreisverteiler im BĂŒro zwei Bohlen gemacht.

Links musste ich noch NÀgel einschlagen, um die DÀmmung zu halten. Um den Elektriker besser arbeiten lassen zu können haben wir da Platz gelassen, wo die vielen Dosen sind.

DarĂŒber muss dann etwas aus der langen Bohle geschnitten werden. An die StichsĂ€ge / TischkreissĂ€ge traue ich mich alleine nicht unbedingt ran.

So, das wars hier erstmal. Ich hab noch die eine Installationsebene angebracht, aber kein Foto gemacht.

Nachtschicht mit sepp

Wir haben dann in meinem Zimmer weiter gemacht, damit wir endlich das Dach beginnen können. Nach sepps Recherche sollen die GiebelwĂ€nde fertig sein, bevor das Dach dran kommt. Das ist dann auch einfacher, weil das Holz an den WĂ€nden nicht so ordentlich geschnitten sein muss, da das Dach dann noch 6,5 cm ĂŒber das Holz ragt.

Also erstmal zu Ende dÀmmen.

Dann haben wir aber gemerkt, dass da ein Kabel ist, was versteckt werden muss. Außerdem mĂŒssen die zwei Kabel in ein höheres Fach und damit durch den StĂ€nder…. und somit brauchen wir wieder eine Sonderanfertigung. Thanks, i hate it.

Stress

Wir haben nicht mehr viel Halbbohlen im Haus. Das Holz muss aber lagern, in meinem Kopf 48 Stunden. Dann kam sepp mit 2 Wochen um die Ecke und ich mit nem Nervenzusammenbruch. Das wĂŒrde nĂ€mlich heißen, dass wir immer noch nicht mit der Decke beginnen können, weil wir kein Holz fĂŒr die Giebel haben đŸ„Ž.

Dann fand sepp auf einmal raus, das auch das Dach zuerst gemacht werden kann. Ja, was denn nun? Wir haben uns dann geeinigt bis zum Fliesenleger (der kommt am 24. November) das restliche Holz im Haus zu verbraten und in sepps Zimmer als Versuch zuerst das Dach und dann den Giebel machen. Dann können wir auch spÀter Holz rein holen. Crisis averted. Naja so halb. Ich hab mich so sehr aufgeregt, dass ich mich erstmal hinlegen musste und nichts mehr machen konnte.

Sepps Nachtschicht im Alleingang

sepp hat also tapfer alleine weiter gemacht, die Kabel wurden versteckt und das Brett so geschnitten, dass auch das andere Kabel nicht mehr zu sehen ist.

Bei den Projekten mit den Kabeln hilft unsere neue OberfrÀse sehr gut. Unten dann auch wieder ein Custom Brett.

So hoch hat sepp das Ganze dann noch gezogen.

Anschließend hat sepp noch die Wand im BĂŒro so hoch gezogen, dass die Elektriker morgen auch die oberen Löcher bohren können.

Jetzt können die Elektriker auch oben die Dosen bohren.

Freitag, der 147. Tag

Heute kommen die Elektriker nochmal, um die Außeneinheit der WĂ€rmepumpe anzuschliessen und weiter Löcher zu bohren.

Elektriker

Erstmal wurde die Außeneinheit angeschlossen.

Danach noch ein paar Löcher bohren.

Ich hab mal lĂ€nger geschlafen und kam in die KĂŒche um mir FrĂŒhstĂŒck zu machen. Ich war super begeistert zu sehen, dass wir schon die ersten „echten“ Steckdosen dran hatten… Bis ich gemerkt habe, dass es die falschen sind. Wir wollten schwarz matt. Die sind anthrazit und glĂ€nzen so sehr, dass mensch sich darin spiegeln kann. Die wollten wir auf keinen Fall.

Ihr wisst ja, dass wir beide sehr konfliktscheu sind, aber da musste ich natĂŒrlich sofort was sagen. Ich bin also zu dem Elektriker und meinte so „Ähh, dass sind die falschen Steckdosen. Die sind anthrazit glĂ€nzend, wir wollten schwarz matt“ Und er nur so „Das sind genau die, die ihr bestellt habt“. LOL, nope. Die waren nie im GesprĂ€ch. Ich meinte dann nur „Nein, 100% nicht, die sind falsch. Tut mir Leid.“ Er hat nur gegrummelt.

Das ganze ist ne Sonderbestellung, die sie wohl auch nur eventuell zurĂŒckgeben können. Aber naja, ist nicht unsere Schuld. Hab aber trotzdem Angst, dass es irgendwie an uns hĂ€ngen bleibt.

Nachtschicht Fermacell im HWR

sepp ist wieder in der Nachtschicht, wir wollen das Fermacell im HWR los werden. Denn wenn der Fliesenleger am 24. November los legt, muss das Erdgeschoss komplett leer gerÀumt sein.

sepp musste die Dampfbremse ankleben, weitere Installationsebene und zwei Lagen Fermacell anbringen.

Samstag, der 148. Tag

Ein kalter, sonniger Morgen. Wir haben ne Liste mit Dingen, die wir schaffen wollen. Aber erstmal frĂŒhstĂŒcken.

Holz im EG verbraten

Wir wollen genauso wie das Fermacell, auch das meiste Holz weg haben, damit das EG leichter auszurÀumen ist.

Deswegen ziehen wir weitere WĂ€nde hoch. Als erstes kommt diese Wand dran.

Sieht schön wohnlich aus, oder? 😅

Turbo Ecke anstatt Gehrungsalptraum

An der Ecke vom Flur zum Wohnzimmer haben wir mit Gehrungsschnitten gearbeitet. Und es sieht scheiße aus.

Das ist noch einer von den Guten Gehrungsschnitten oben đŸ„Ž

Wir haben also nach Lösungen gelöst und sepp hat dann die „Turboecke“ gefunden:

Turbo Ecke von Holz Hirsch Eging

Also haben wir uns einen Prototypen gebastelt, um die Ecken auch so zu gestalten. HĂ€tte Fullwood uns auch mal erklĂ€ren können 🙄.

Also hab ich dann die Halbbohlen nicht mit Gehrungsschnitt versehen, sondern einen Zentimeter eingekĂŒrzt, um dann spĂ€ter die Turboecke anzubringen.

Holz Flurwand EG

Also weiter machen.

Um dann eine lange Bohle ĂŒber die TĂŒr legen zu können, mĂŒssen natĂŒrlich auch drĂŒben an der anderen Seite der TĂŒr welche angebracht werden.

Und dann kann auch schon ein langes Brett oben drĂŒber.

Das letzte Brett hab ich spĂ€ter angebracht, wie ihr am Licht seht 😁.

Wand Garderobe Holz

Da fehlt auch noch ein bisschen.

So langsam wird es.

PV Vorbereitung

So, sepp war dann zwischendrin noch aufm Dach und hat die PV von innen im Bad nach außen unter die Dachziegel gebracht.

Wieder was geschafft! Und zwar etwas sehr wichtiges. Mit der PV im Bad können wir nÀmlich nicht das Dach dÀmmen.

HWR Nachtschicht sepp again

Wie ihr seht wurde ganz schön gestĂŒckelt. Bei Fermacell geht das zum GlĂŒck, bzw. ist es uns im HWR auch etwas egal 😉

Aber wie ihr seht. alle Platten sind weg vom Boden 🎉. sepp hat es geschafft!

Sonntag, der 149. Tag

Kuscheln vorm Arbeiten 😍. Heute dĂ€mmen wir endlich das Dach im Bad!

Dach im Bad dÀmmen & dampfbremsen

Es wird (endlich) kalt und wir mĂŒssen unser Dach im Bad dringend dĂ€mmen. Dort ist es nĂ€mlich immer 2 bis 4 Grad kĂ€lter, als im Rest vom Haus. Außerdem stresst es mich, dass es noch so super unfertig ist.

Unsere DÀmmmatten halten ja richtig schlecht in den FÀchern, vor allem im Dach. Wir haben einen Tipp bekommen, dass wir die Matten mit Maurerschnur befestigen sollen. Das klappt auch echt ok. Noch notwendiger wird es werden, wenn wir die Installationsebene im Dach dÀmmen.

Aber erstmal sind wir froh dass das Dach soweit ist. Wir mussten erst neues Tescon bestellen, damit wir abkleben können.

Die Bauleitung hat unsere Arbeit ĂŒberwacht und war zufrieden.

Installationsebene aufs Dach

sepp hat sich dann ans Dach gemacht, wir wollen nĂ€mlich endlich anfangen die DĂ€cher zu beplanken. Das letzte Großprojekt! Ich hab etwas Angst, dass es auch ein total anstrengendes Unterfangen wird, deswegen will ich es endlich hinter mich bringen.

sepp hat jetzt also erstmal alles ausgemessen und durchdacht, dann die Latten geschnitten und mit meiner Hilfe angebracht.

Soweit sind wir jetzt erstmal.

AufrÀumen

Ich muss dringend mal aufrÀumen, das ganze Chaos macht mich ganz schön fertig.

So sind wir auch schon einen Schritt weiter das Erdgeschoss ordentlich zu haben fĂŒr den Fliesenleger. Aber es ist immer noch sehr viel zu tun. Wir werden jetzt das restliche Holz oben in meinem Zimmer sĂ€gen, also bleibt das Wohnzimmer jetzt auch erstmal „wohnlich“.

Fazit Woche 36

Hach, das war eine gute Woche. Wir haben einiges geschafft. Vor allem geht es endlich weiter mit dem Dach!

NĂ€chste Woche bekommen wir endlich unsere gesamte Heizungsanlage angeschlossen. Das heißt endlich warmes Wasser und nicht mehr Heizen mit 1:1 Strom!

Und die Woche danach wird schon wieder gefliest und wir bleiben mal wieder eine lÀngere Zeit in Berlin. Das muss auch sein, weil sepp nÀmlich die WG auflöst.

Published inEigenleistungHausInnenausbau
5 2 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anschauen
0
Lass uns doch einen Kommentar oder deine Fragen da!x
%d Bloggern gefÀllt das: