Zum Inhalt springen

24. Bauwoche – Dampfbremsen und ausrĂ€umen

Last updated on 20. September 2022

So lange noch, bis das Haus kommt...

0 0 votes
Article Rating

Die Aufheizphase soll Donnerstag beginnen. Wir rÀumen auf und machen den Flur oben fertig. Es wird nochmal stressig. KW 32

Wir sind ja immer noch am Haus, bis Dienstag. Mittwoch wird die LWWP an den Strom angeschlossen und Donnerstag soll gleich das Aufheizprogramm losgehen. Richtig aufregend!

Montag, der 92. Tag

sepp muss lohnarbeiten und ich mache beim Nabu Insektensommer mit, heißt ich beobachte und bestimme eine Stunde lang Insekten. Das hat echt Spaß gemacht.

Danach habe ich weiter draußen aufgerĂ€umt. Ohne das GerĂŒst haben wir so so viel mehr Platz um das Haus herum, dass ist echt toll đŸ„°. Aber ĂŒberall liegen Holzreste und VerpackungsmĂŒll und Kram der von anderen Baustellen zu uns geweht wird.

sepp hat dann endlich die Elektriker erreicht, sie kommen am Mittwoch und schließen endlich die LWWP an đŸ„łđŸ„łđŸ„ł! Danach noch gleich die HeizungsSanis angerufen, die kommen dann gleich Donnerstag und starten mit dem Aufheizprogramm! Juchuu! Das hĂ€tte eigentlich schon am 06. Juli starten können.

Das heißt aber auch, dass wir das Haus komplett leer rĂ€umen und sauber machen mĂŒssen bis morgen Abend. Und eigentlich wollten wir ja das komplette Dach dĂ€mmen, bevor es los geht. Das schaffen wir aber nicht. Also bleibt das Bad erstmal ohne DachdĂ€mmung.

Dach dÀmmen, die 1000.

Also nach der Lohnarbeit weiter das Dach dÀmmen.

Wir haben erstmal im Flur weiter gemacht. Da fehlte ja noch Dampfbremse.

Um eine luftdichte Ebene herzustellen, wird oben an der Firstpfette mit Orcon Classic geklebt. We hate it. 😅

Danach haben wir in meinem Zimmer die letzte Intello dran gemacht und das Kabel fĂŒr die Deckenlampe eingearbeitet.

Ich hab wÀhrenddessen noch mehr Fenstergriffe angebracht.

Unten am Massivblock kommt auch Orcon classic.

Schönes Abendlicht auf Fermacell.

Dielenkleber

Vormittags klopfte es noch ans Fenster, ein netter Mensch teilte mir mit das er die Nummer 9 fast nicht gefunden hĂ€tte (wir mĂŒssen unser Schild wieder aufstellen). Es war der Kleber fĂŒr unser Massivholzdielen, die auch diese Woche eintreffen sollen.

Ein Ding wog 15 kg, er nahm zwei und ich auch. Ohne Handschuhe. Meine HĂ€nde brauchten danach etwas um sich zu erholen đŸ„Ž.

Da ich unsere Dielen eigentlich klammern wollte, hatte ich mich mit Klebern gar nicht beschĂ€ftigt. Wir haben Eschedielen allerdings nirgends zum Klammern gefunden. sepp fand kleben auch besser. Der Vorteil ist die bessere WĂ€rmeleitfĂ€higkeit, weil dann keine weitere Luftschicht zwischen Dielen und Estrich ist. Ich habe dann einfach Frau FrĂŒnd von FrĂŒnd Naturboden gefragt und sie hat uns den Mapei Ultravond Eco S968 1K Kleber empfohlen. Der Kleber ist sehr emissionsarm, lösemittelfrei und frei von Weichmachern. Er ist EC1 zertifiziert und hat das Umweltzeichen „Blauer Engel“. Der blaue Engel sagt nicht unbedingt das ein Produkt unproblematisch ist, lediglich dass es weniger problematisch ist als Vergleichsprodukte.

Ich denke das der Kleber unseren AnsprĂŒchen genĂŒgen wird.

Dienstag, der 93. Tag

sepp lohnarbeitet, ich ruhe mich ein wenig aus, bevor es los geht mit dem aufrÀumen. Beim aufheizen darf nichts mehr auf dem Boden stehen und und es muss sauber sein.

Ich hab nur schlimme Vorherbilder gemacht, vom Haus. Die erspare ich euch 😉

Instagram

Ich habe fĂŒr Instagram drei RundgĂ€nge gedreht, einen außen vom Haus, einen fĂŒr den Garten und einen im Hausinneren, wo alles aufgerĂ€umt ist. Mit live Kommentaren ;). Das könnt ihr in unseren Highlights bei Insta sehen. Bei Insta halten wir euch auch live beim Werkeln auf dem Laufenden.

Abkleben

Ich hab dann oben noch die Überlappungen der Intello in meinem Zimmer abgeklebt.

Und von unten die Dampfbremse an den Massivholzblock.

Heckenpflanzen

Zwischendrin kamen noch drei der 18 fehlenden Pflanzen an. Zwei Kornelkirschen und ein…. Schmetterlingsflieder. Jaja, ich weiß. Nicht so richtig passend fĂŒr einen Naturgarten. Ich versuche allerdings alles zu pflanzen, was mir ein TaubenschwĂ€nzchen bescheren könnte. Und ja, da kommen noch einige einheimische Pflanzen, die das TaubenschwĂ€nzchen mag. Ich gelobe aber immer alle SamenstĂ€nde abzuschneiden und ihn im KĂŒbel zu behalten.

Die Kornelkirschen kamen einmal in die Hecke im Westen und in den Osten. Wir mulchen wie immer mit Stopfhanf.

Stopfhanf

Ach und wir haben entdeckt, dass wir fast durch sind mit dem Stopfhanf, aber noch 7 SĂ€cke ĂŒber haben. Wir hatten schon Angst, dass wir irgendwie viel zu wenig gedĂ€mmt haben. Aber dann haben wir noch mal nachgerechnet und die WandflĂ€chenberechnung von Fullwood (die ich extra fĂŒr DĂ€mmung etc angefordert hatte) ist falsch. 🙄

7 SĂ€cke sind fast 700 Euro. Danke dafĂŒr. Heißt auch das der Thermohanf zuviel sein wird. Der VerkĂ€ufer wĂŒrde den Stopfhanf auch zurĂŒck nehmen, mit 20 % Abzug. Besser als nichts. Mal sehen, wir dĂ€mmen erstmal zu Ende und gucken dann.

AufrÀumen

Abends um halb 10 hatten wir es dann auch geschafft. Komplett verdreckt, ĂŒbermĂŒdet und mit schmerzenden FĂŒĂŸen war das Haus sauber und aufgerĂ€umt.

Bilder hatte ich erst Freitag wieder gemacht:

Von oben habt ihr schon genug Bilder, da hat sich jetzt auch nicht viel getan ;).

Freitag, der 94. Tag

Wir hatten noch keine PlÀne, wann wir das nÀchste Mal am Haus sein wollten.

Um 14.30 wurde sepp angerufen „Wir sind in einer Stunde da, Sie dann auch?“

Wer sind Sie und wann sind sie wo???? Stellte sich heraus, dass die Spedition, die die Dielen bringt fand das ne Stunde Vorlauf ausreichend ist fĂŒr so eine Lieferung. Wir haben dann gesagt, dass wir das so schnell nicht schaffen und noch Frau FrĂŒnd vom BodengeschĂ€ft angerufen. Sie war auch verwundert und meinte normalerweise sagen die vorher Bescheid an welchem Tag sie kommen đŸ„Ž.

sepp konnte dann zwei Stunden Vorlauf raushandeln und wir sind zum GrundstĂŒck gedĂŒst und haben gerade so noch den LKW mit unseren Dielen ĂŒberholt 😅.

Der Fahrer war zum GlĂŒck super nett. Wir haben die Dielen gleich zur Garage bestellt, um sie dort einzulagern. Die kommen von Gunreben, Esche Natur. Unsere sind gebĂŒrstet und geölt. In 20mm StĂ€rke, 13 cm Breite und 50 – 200 cm LĂ€nge. Der Preis da ist da gerade bei 110,65 € pro Quadratmeter (fĂŒr geschliffen, weiß nicht ob gebĂŒrstet teurer ist), wir haben 85,60 € bezahlt.

Aufheizprogramm

Wir haben dann nach dem Haus geguckt, da wurde am Donnerstag das Aufheizprogramm angestellt.

Laut den Estrich Boys sollen wir am 1. Tag mit 25 Grad starten und dann jeden Tag 5 Grad Celsius höher gehen, bis wir bei 50 Grad sind. Die sollen 3 bis 4 Tage gehalten werden und dann in 10er Schritten wieder runter gehen. Das heißt wir sind am Montag, dem 22. August fertig.

Alles sieht gut aus, wir sind auf 30 Grad, wie geplant.

Anschließend haben wir noch unsere Hecke gegossen.

Fensterkappen

Außerdem kamen die Abschlusskappen fĂŒr die Fensterbankschrauben und ich hab gleich welche angebracht.

Fazit Woche 24

Wir haben den nĂ€chsten Meilenstein gestartet! Das Aufheizprogramm fĂŒr den Estrich lĂ€uft.

Voll gut, dass wir das Haus sauber und leer bekommen haben. Jetzt heißt es erstmal warten.

Danach haben wir echt viel zu tun.

Blick in die Zukunft

sepp hat sich schon Urlaub genommen ab dem 22. August, Montag mittag. Wir haben verschiedene Deadlines und planen folgendes:

  • WĂ€nde in der KĂŒche, damit wir dort Steckdosen haben können und der Baustrom weg kann –> bis Ende August
  • GĂ€ste WC, damit wir eine Toilette im Haus haben und das Wölkchen los werden –> sobald es geht
  • HWR Wand, damit wir Internet bekommen –> sobald es geht
  • Bad OG, damit der Fliesenleger loslegen kann –> bis Anfang Oktober
  • Nach dem Fliesenleger den Flur Boden verlegen, damit die Treppe kommen kann
  • KĂŒchen Boden, damit die KĂŒche rein kann –> bis 1. November
  • sepps Zimmer, damit wir darin wohnen können wĂ€hrend wir den Rest fertig machen

Ihr seht, wir haben viel vor. Wenn ihr uns helfen wollt, wir freuen uns! Wir haben nicht sehr viel UnterstĂŒtzung und es ist schon viel manchmal.

0 0 votes
Article Rating
Published inEigenleistungHausInnenausbau
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

2 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anschauen
Andrea Wolz
Gast
21. August 2022 08:50

Vielen Dank fĂŒr euren sehr interessanten Blog! Wir bauen ebenfalls mit Fullwood und im Oktober starten wir hoffentlich endlich mit der Bodenplatte. Es ist also sehr spannend fĂŒr uns, zu lesen wie ihr alles gemacht und ausgefĂŒhrt habt! Macht weiter so…

2
0
Lass uns doch einen Kommentar oder deine Fragen da!x
%d Bloggern gefÀllt das: